Foto: Jörg Metzner

Die Hühneroper

Ein Singspiel vom Leben auf einer Hühnerfarm und der Kraft des Träumens

Das kleine Hühnchen lebt zusammen mit 3.333 alten Hühnern auf einer Farm. Im Gegensatz zu diesen verspürt es aber einen großen Freiheitsdrang und hat – in den Augen der Alten – zu viele Flausen im Kopf. Es träumt davon, wie ein Adler zu fliegen und goldene Eier zu legen, wenn es groß ist. So gräbt sich das Hühnchen dann eines Tages ein Loch ins Freie und entdeckt zum ersten Mal die Welt: Dort gibt es Wiesen (so grün!), einen Himmel (so blau!) und lebendige Regenwürmer (so lecker?).

Hühnchens Erlebnisse in der Welt jenseits des Hühnerstalls verleiten auch die alten die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings sorgen die Angst vorm Fuchs und dem Hühnerfarm-Verwalter dafür, das sie sich abends wieder in der stickigen Halle einfinden. Doch der Traum einer artgerechten Tierhaltung lässt sie nicht mehr los. Von nun an wollen sie ein selbstbestimmtes Hühnerleben leben – ohne eingesperrt zu sein und ohne ekliges Mastfutter!

Das frisch inszenierte Singspiel umfasst zahlreiche Solo- und Ensemblenummern inklusive einer Gacker-Arie. Kontrabass, Kniegeige, Ukulele, indisches Harmonium, Mandoline, Percussion, Keyboard und E-Gitarre bilden einen gekonnt gewebten Klangteppich.


Gewinnen Sie 3×2 Karten für den 11. November, 16:00 Uhr! Schreiben Sie an freikarten@berlinprogramm.de oder an Rimbach Verlag e. K., Postfach 37 01 44, 14131 Berlin. Das Stichwort „Hühneroper“ und Ihre Adresse bitte nicht vergessen!

Einsendeschluss: 26. Oktober


Premiere: Samstag, 4. November 2017 um 16 Uhr

Ab 5 Jahren, 100 Minuten, inkl. 1 Pause, Karten: € 5,- bis € 10,- (unter: 030-817 991 88)

Weitere Infos hier.

Veranstaltungsdaten:
04.11.2017 - 27.01.2018

Luxemburger Straße 20
13353 Berlin

Telefon

  • 030-81 79 91 88
  • 030-61 40 21 64 (Gastspiele)

Webseite

Beschreibung

U Amrumer Straße
Bus: 147, 221

» Route auf Google Maps anzeigen