Foto: © Lukas Beck

Die berühmten Wiener Sängerknaben

200 Jahre Stille Nacht

Die Wiener Sängerknaben laden am 14.12 in die Nikolaikirche Potsdam und am 16.12. in das Konzerthaus Berlin ein.

Der berühmteste Knabenchor der Welt – die Wiener Sängerknaben – stimmt auf die schönste Zeit des Jahres ein. Mit ihren kristallklaren, perfekten Stimmen präsentieren die Sängerknaben in den Weihnachtskonzerten neben klassischen Werken Advents- und Weihnachtslieder unter dem Motto ‘200 Jahre Stille Nacht’.

Die Wiener Sängerknaben sind der älteste Knabenchor der Welt, der nicht zu einer Kirche gehört. Er blickt auf eine mehr als 500-jährige Tradition zurück. Der erste Hinweis auf einen Knabenchor in der Wiener Hofburgkapelle ist auf das Jahr 1296 datierbar. 1498 verlegte der Kaiser Maximilian I. seinen Hof nach Wien und so wurde auch der Grundstein für die Wiener Sängerknaben gelegt. Bis 1918 sang der Chor ausschließlich für den Hof. Seit 1924 wurden 1.000 Tourneen in 98 Länder unternommen.

Heute gehören die 10- bis 14-jährigen Knaben vor dem Stimmbruch zu den wenigen Chören mit einem weltweiten Bekanntheitsgrad. Ihm wurden zahlreiche Preise und Auszeichnungen zuteil. Die Ausbildung und Chortradition der Sängerknaben wurden von der UNESCO als Immaterielles Kulturerbe gelistet.


Termine:

Am 14.12. um 19.30 Uhr, in der Nikolaikirche, Potsdam

Am 16.12. um 11 Uhr, im Konzerthaus Berlin, Berlin

Veranstaltungsdaten:
14.12.2018 - 16.12.2018

Gendarmenmarkt 2
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 2 03 09-21 01

Webseite

Beschreibung

U Stadtmitte
U Hausvogteiplatz
Bus: 100, 147, 200

» Route auf Google Maps anzeigen

Am Alten Markt
14467 Potsdam

Beschreibung

S Potsdam Hauptbahnhof
Alle Tramlinien

» Route auf Google Maps anzeigen