© Foto: Sebastian Hänel © Foto: Sebastian Hänel

Des Kaisers neue Kleider

(ab 6 Jahren)

Hans Christian Andersens Märchen über Lüge, Selbstbetrug und Eitelkeit als heiter-satirisches Singspiel aus der Feder des tschechischen Komponisten Miloš Vacek. In ihrer volkstümlich zupackenden Rhythmik und ihren zauberhaft lyrischen Momenten steht Vaceks Musik ganz in der Tradition Smetanas und Dvořáks. Neben zahlreichen Opern und Singspielen hat Vacek auch zu neun Folgen des für sein kindliches Lachen berühmten »Kleinen Maulwurfs« die Musik geschrieben. Eine Aufführung seines 1962 entstandenen, mit bissigen Seitenhieben auf den Personenkult rund um den allzu eitlen Kaiser nicht geizenden Singspiels war in der Tschechoslowakei lange Jahre verboten.

Nach 50 Jahren erlebt das Stück nun endlich seine posthume Uraufführung. Und die Komische Oper Berlin setzt damit ihre 10-jährige, erfolgreiche Tradition, Opern für Kinder opulent auf der großen Bühne zu präsentieren, fort.

Hochnäsige Gecken bevölkern den Hof von Kaiser Maximilian von Eitelstein: Neben der heiratswütigen Prinzessin Culifinda, einer wahren Nervensäge, treiben die beiden intriganten Minister Alfred Schönling und Benedikt Wachsam ihr Unwesen. Und der Hofmeister seiner Majestät achtet darauf, dass auch bei den jungen Besuchern im Publikum kein Hemdknopf fehlt und die Hose richtig sitzt. »Alte Kleider trägt man nicht, denn die Mode ist hier Pflicht!«, heißt es in der kaiserlichen Hymne, die jeder und jede – auch im Publikum! – lautstark mitzusingen hat.

Kleider bestimmen das Leben am Hof des Kaisers, die Eitelkeit regiert. Da nimmt es nicht Wunder, dass die beiden Freunde Jan und Barnabas, die irrtümlich für Schneider gehalten werden, leichtes Spiel haben, wenn es darum geht, den wirklich allerletzten Modeschrei zu kreieren: eine Robe, die für Dumme nicht zu sehen ist! Oder die nur die Eitlen zu sehen glauben? – Aber selbst im Reich Kaiser Maximilians gibt es noch ein paar vernünftige Menschen, die sich nichts vormachen lassen, allen voran natürlich die Kinder, die als Erste über den halbnackten Kaiser lachen …

Veranstaltungsdaten:
10.12.2014 - 09.01.2015

Behrenstraße 55
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 47 99 74 00

Webseite

Beschreibung

S/U Brandenburger Tor

» Route auf Google Maps anzeigen