© KIKE Photography

Der zerbrochne Krug nach Heinrich von Kleist

Das Hexenberg-Theater auf dem Pfefferberg

Mit Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist eröffnet das Hexenberg-Ensemble im Pfefferberg Theater in Prenzlauer Berg seine neue Saison.

Die Akteure des ehemaligen Hexenkessel Hoftheaters gehen neue Wege. Bewegt durch den regen Publikumszuspruch und erfüllt von ungebremster Spielfreude hat das Ensemble den Pfefferberg in Prenzlauer Berg erklommen und belebt das Theater in der Schankhalle des ehemaligen Brauereigeländes mit Klassikern – getrimmt auf Hexenberg-Manier. Neben den altbekannten Wegbereitern Shakespeare und Molière werden nun auch Dramen von Kleist und Büchner gespielt – modernes Volkstheater mit Herzblut in familiärer Atmosphäre.

Eröffnet wird der vergnügliche Reigen mit Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist (Premiere: 9.4.) mit Carsta Zimmermann als Dorfrichter Adam. Adam, der Erste von uns, das Urmodell Mensch. Unschuldig und nackt wie Adams Glatze kommt man zur Welt, von Schuld befleckt jagt uns das Leben am Ende wieder vom Hof. Nicht die arme Eve, sondern wir selbst sind hier der Sündenfall! Der Krug, das Weltgefäß, ist schon längst zerbrochen – so wie unsere reine Heilheit. Wer sich in das Leben stürzt, macht sich schäbig. Kleist hält über den Richter Gericht, doch gespiegelt wird hier der selbstgerechte Staat vorgeführt. Der vermeintliche Protagonist spielt in Wahrheit nur eine Nebenrolle, ist nur ein korrumpierter Mitläufer in einem korrupten Wett-, Wert- und Weltsystem, an welchem Kleist ein jähes und grausames Exempel statuiert. Aber es könnte eigentlich jeden von uns treffen. Auf diesem Weg wird das Lust-Spiel zur beklemmenden Frage: Sind wir nicht alle ein bisschen Adam?

Weitere Informationen finden Sie hier: www.hexenberg-theater.de

Veranstaltungsdaten:
06.04.2016 - 23.06.2016

Schönhauser Allee 176
10119 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Telefon

Webseite

Beschreibung

U Senefelder Platz

» Route auf Google Maps anzeigen