Das Staatliche Russische Ballett Moskau präsentiert den beliebten Klassiker ‘Schwanensee’ im Admiralspalast. Foto: © Dietmar Scherf

Der Nussknacker und Schwanensee

Ballett am 14.1. im Admiralspalast

Mindestens einmal im Leben sollte man die beiden Ballettklassiker „Der Nussknacker“ und „Schwanensee“ in ihrer reinsten Form auf der Bühne genossen haben. Ein besonderes Event garantiert seit vierzig Jahren die Compagnie des Staatlichen Russischen Balletts Moskau. Unter der Leitung von Wjatscheslaw Gordejew zeigt das vielfach ausgezeichnete Ensemble Peter Tschaikowskys Tanzklassiker vom 14. bis 19. Januar 2020 im Admiralspalast in höchster Perfektion, mit prächtigen Bühnenbildern und Kostümen, vor allem aber voller Leidenschaft und zauberhafter Anmut.

Die Moskauer Compagnie wird vor allem für ihre klare, vollendete, klassisch-russische Ballettkunst geschätzt. Hervorgegangen aus der Tradition des Bolschoi-Theaters, betören die Stars der russischen Ballettszene seit 1979 generationenübergreifend ihr Publikum. Man muss kein Kenner sein, um die Grazie und die technische Perfektion der TänzerInnen zu erfassen. Man darf sich aber gerne ein gewisses Maß an kindlicher Träumerei und Fantasie bewahrt haben, um in den getanzten Märchenwelten genussvoll zu schwelgen.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
14.01.2020 - 19.01.2020

Friedrichstraße 101
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 22 50 70 00

Webseite

Beschreibung

S/U Friedrichstraße
Bus: 147
Tram: M1

» Route auf Google Maps anzeigen