Die Drehbühne Berlin zaubert mit "Der kleine Prinz" ein märchenhaftes Vergnügen auf die Bühne des Admiralspalastes. © Jan Pauls

Der kleine Prinz

Multimediale Drehbühnen-Inszenierung wieder zu sehen

Am 22. Dezember kehrt Der kleine Prinz für 2 Wochen in den Admiralspalast zurück. Mehr als 100.000 große und kleine Zuschauer haben sich von dem zauberhaften Sternenmärchen bereits begeistern lassen und dazu noch einen guten Zweck erfüllt: 2 Euro jedes verkauften Tickets gehen an das Kinderhilfswerk Unicef. Nun können Sie sich wieder auf die poetische Inszenierung der Drehbühne Berlin freuen, die Schauspiel, Puppenspiel, Livemusik und Film auf einzigartige Weise miteinander verbindet. In dieser Saison wird der kleine Prinz von Ina Gercke gespielt. Von der Bühne aus begegnet er den Sternenbewohnern auf der Leinwand in Film-Einspielungen. Hierfür konnten bekannte Schauspieler wie Bruno Ganz, Michael Mendl, Dieter Mann, Armin Rohde, Horst Krause und Florian Lukas gewonnen werden. Den Part des Piloten übernimmt Regisseur Lorenz Christian Köhler im Wechsel mit Matthias Zeeb.

In der Bühnenbearbeitung von Antoine de Saint-Exupérys bekannter Erzählung begleiten die Zuschauer den kleinen Prinzen auf seiner Reise. Zu Beginn wohnt er auf einem kleinen Asteroiden, auf dem er nichts hat außer zwei Vulkanen und wo er wieder und wieder dem Sonnenuntergang zuschaut. Eines Tages erlebt er die Geburt einer schönen Rose. Doch die Blume ist schwierig, und beide geraten in Streit. So macht sich der kleine Prinz auf die Suche nach anderen Freunden. Er trifft auf der Erde eine Schlange und – mitten in der Wüste – einen abgestürzten Piloten. Vom Fuchs lernt er, wie einzigartig seine Rose ist und dass man nur mit dem Herzen das Gute sehen kann.


Weitere Informationen finden sich hier.

Veranstaltungsdaten:
22.12.2016 - 15.01.2017

Friedrichstraße 101
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 22 50 70 00

Webseite

Beschreibung

U und S Friedrichstraße
Bus: 147
Tram: M1

» Route auf Google Maps anzeigen