„Der kleine König Dezember“: Axel Hackes poetisches Familienstück mit Lisa Hrdina ist bis 19.1. im DT zu sehen. Foto: © Arno Declair

Der kleine König Dezember

Familienstück bis 19.1. im Deutschen Theater

Das Familienstück „Der kleine König Dezember“ nach dem Buch von Axel Hacke – mit Lisa Hrdina als energiegeladenem König – ist noch bis 19. Januar 2020 im Deutschen Theater zu erleben.

Ein mittelalter Melancholiker, von Beruf Insbürogeher, bekommt Besuch vom kleinen König Dezember II. Klein ist der König, sehr klein, und im Reich des Monarchen gelten besondere Regeln: Je älter man wird, desto weniger weiß man, und je weniger man weiß, desto mehr hat man zu sagen. Gemeinsam erkunden die beiden das Zimmer des Königs voller Traumschachteln, beschreiten alltägliche Wege und schauen in die Sterne. Überall werden zuvor nie entdeckte Dinge sichtbar. Aber ist der kleine König wirklich da? Oder ist er nur ausgedacht? Ist nur wirklich, was man sehen kann? Und wer träumt hier eigentlich wen? Die wundersame Begegnung in der Geschichte von Axel Hacke stellt die Frage nach Phantasie und Wirklichkeit, Vorstellungskraft und eigenem Erleben.

„Mit einem Schreit tritt sie [Lisa Hrdina] auf und sie hält die Stimmung bis zum Schluss. […] Insgesamt wie eine Energiespritze, wie ein Schluck aus einer Red Bull Dose.“
(
rbb Kultur, Regine Bruckmann, 04.11.19)

„Mit Licht- und Toneffekten, vor allem aber durch Reaktionen der beiden Spieler entfalten diese Träume im Handumdrehen wirklichkeitsausknipsende Kraft.“
(Berliner Zeitung, Ulrich Seidler, 06.11.19)


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
07.12.2019 - 19.01.2020

Schumannstraße 13
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 2 84 41-225

Webseite

Beschreibung

U und S Friedrichstraße

» Route auf Google Maps anzeigen