Christo und Jeanne-Claude während der Installation des Verhüllten Reichstages, Berlin 1995. © Christo, Wolfgang Volz; Foto: Wolfgang Volz

Christo and Jeanne-Claude: „Projects 1963-2020“

Ausstellung ab 21.3. im PalaisPopulaire

Das PalaisPopulaire ehrt zeitgleich mit der Ausstellung „Christo & Jeanne-Claude – Paris!“ im Centre Pompidou und im Vorfeld der „Arc de Triomphe“-Verhüllung das wohl populärste Künstlerpaar der Gegenwart in Berlin. Ab dem 21.3. gibt die Schau mit den Werken aus der Sammlung Jochheim spannende Einblicke in den kreativen Prozess jahrzehntelanger Arbeit. Ingrid und Thomas Jochheim lernten Christo und Jeanne-Claude 1994 kennen. Heute besitzt das Sammlerpaar Unikate zu allen Projekten, die Entstehungsprozesse der herausragenden Arbeiten des Künstlerduos dokumentieren.

Im Zentrum steht dabei das monumentale Kunstwerk, das Christo und die im Jahre 2009 verstorbene Jeanne-Claude mit der deutschen Hauptstadt verbindet: die grandiose Verhüllung des Reichstags vor 25 Jahren. Die Installation „Wrapped Reichstag“, zu der über 5 Millionen Besucher aus aller Welt kamen, traf 1995 im wiedervereinten Berlin den Nerv unserer Zeit. Auch von anderen spektakulären Projekten in New York, Sidney, Japan u.a. berichtet diese Ausstellung. Es ist eine Schau für all jene, die die Kunst dieses ungewöhnlichen Paares, das am selben Tag geboren wurde und ein Leben lang zusammenarbeitete, erleben möchten.


Eintritt: € 9,-, ermäßigt € 6,-, montags und bis 18 Jahre frei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
21.03.2020 - 17.08.2020

Unter den Linden 5
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 20 20 93-0

Webseite

Beschreibung

Busse: TXL, 100, 200