Foto: Ferryman Productions Foto: Ferryman Productions

Chris de Burgh & Band

Tempodrom

Zu seinen größten Erfolgshits zählen ‘The Lady In Red’, ‘Where Peaceful Waters Flow’ und ‘Don’t Pay The Ferryman’. Jetzt stellt der irische Sänger Chris de Burgh sein aktuelles Album ‘The Hands Of Man’ in das Zentrum der gleichnamigen Deutschlandtournee, auf der er am 19.5. um 20 Uhr im Tempodrom gastiert. Das mit seiner Tourband eingespielte 20. Studio-Opus ist ’eine Reflektion darüber, wer ich heute bin und über welche Themen ich nachdenke’. So bezieht sich der Titelsong sowohl auf das Gute als auch auf das Schlechte, das die Menschheit vollbringt. Die erste Single ‘The Keeper Of The Keys’ handelt vom ‘Recht jedes Einzelnen auf ein Leben in Würde und auf Bildung’. Der in die 2 Themenbereiche ‘Sunrise’ und ‘Sunset’ gegliederte Tonträger beinhaltet musikalisch unterschiedliche Genres: So ist ‘The Fields Of Agincourt’ ein typisches Chris-de-Burgh-Epos, ‘Where Would I Be’ eine gefühlvolle Ballade, während ‘There Goes My Heart Again’ im Stil einer Bigband aus den 1930er-Jahren swingt. Die Konzerte des charmanten, mitreißend gut aufgelegten Entertainers sind emotionale Ereignisse, seine Songs lösen Glücksgefühle aus. Es erwartet Sie eine fantastische Show mit neuen und alten Chris-de-Burgh-Hits.

Veranstaltungsdaten:
19.05.2015
20:00 - 21:30

Möckernstraße 10
10936 Berlin [ Kreuzberg ]

Telefon

  • Karten: 01806-55 41 11

Webseite

Beschreibung

S Anhalter Bahnhof
Bus: M29, M41

» Route auf Google Maps anzeigen