Sechs chinesische Spitzenköche läuten das chinesische neue Jahr mit Gerichten der Huaiyang-Küche ein. Foto: © Grand Hyatt Berlin

Chinesisches Neujahr mit Spitzenköchen

Gerichte der Huaiyang-Küche vom 16. bis 18.1. im VOX Restaurant

Kaum sind die europäischen Feiertage vorüber, gibt es wieder etwas zu feiern: Der Beginn des chinesischen neuen Jahres bringt feinste Gourmetküche aus der Region Jiangsu nach Berlin. Gemeinsam mit dem VOX-Team kochen sechs Spitzenköche die Spezialitäten aus einer der vier größten Traditionsküchen ihrer Heimat. Die Huaiyang-Küche stammt aus dem Osten Chinas und zeichnet sich durch besondere Frische, feine Zutaten, deren natürlicher Eigengeschmack erhalten wird, einzigartige Aromen, sorgfältige Zubereitung und kunstvolle Präsentation aus.

Am 16. und 17. Januar serviert das VOX gemeinsam mit dem mehrfach ausgezeichneten Directeur de Cuisine Tang Weicheng, Chef de Cuisine Chinoise Zhu Jian (einer der zehn besten Köche der Provinz Jiangsu), Chef de Cuisine Occidentale Yang Lixin, Sous Chef Wang Kaikia, Chef de Cuisine Banquet Hui Zhong und Chef de Partie Pâtissier Huang Jiaxing ein 7-Gänge-Menü, zusammengestellt aus spannenden Interpretationen chinesischer Klassiker.

Am 18. Januar können die Gäste einmalig die einzelnen Gänge des Huaiyang-Menüs à la carte wählen. Die Speisenfolge an den beiden Gala-Dinner-Abenden orientiert sich an einer fein komponierten musikalischen Suite – vom Preludio bis zur Coda:

Das Allegro bildet ein Garnelengericht. Foto: © Grand Hyatt Berlin

Das Menü startet mit einem Preludio aus Schweinefleisch in Sülze, Räucherfisch, Gurke, Garnelen und gewürztem Tofu, was in Kombination die zauberhafte Wasserlandschaft Südchinas symbolisiert. Als Fuge folgt eine Vorsuppe aus Wensi-Tofu-Chrysanthemen und Matsutake-Pilzen. Der erste Hauptgang wird serviert als Allegro aus Garnelen, die als traditionelle Kristallbällchen arrangiert werden. Der zweite Hauptgang bringt als Adagio ein klassisches Dreierlei aus Xiaolong-Teigtaschen, geschmortem Kalbsfleisch und gebackenen goldenen Lammkoteletts. Die Reprise besteht aus Taubeneiern mit gedämpftem Kabeljau. Der zweite Nachgang, die Cantabile, interpretiert den Klassiker „knuspriger Liangxi-Aal“ vegetarisch mit Shiitake-Pilzen. Dazu gibt es delikates Huaiyang-Allerlei mit fein geschnittenen Tofu-Streifen, Schinken, Winterbambussprossen, Streifen aus Hühnerfleisch und Garnelen. Mit Gusu-Pflaumenblütenkuchen als Coda schließt das Menü.

Zwischen den Gängen erfahren die Gäste Wissenswertes über die Kultur und die Bedeutung der einzelnen Speisen. Als weitere Höhepunkte stehen eine beeindruckende Messershow der chinesischen Spitzenköche und das Lüften von Backgeheimnissen zur Herstellung der berühmten Teig-Gerichte auf dem Programm der kulinarischen Abende.

Präsentiert wird dieses ungewöhnliche Fest für Gourmets vom Restaurant VOX, der Agentur Acksteiner Events, dem Chinesischen Kulturzentrum Berlin und Network of International Culturalink Entities. Die Schirmherrschaft hat das Ministerium für Kultur und Tourismus der VR China und die Botschaft der VR China in der Bundesrepublik Deutschland übernommen.

Reservierungen telefonisch unter 25 53 15 55 oder per Mail.


Das Menü beginnt am 16. und 17.1. um 19 Uhr und kostet inkl. Getränke 159 € p. P.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
16.01.2020 - 18.01.2020

Marlene-Dietrich-Platz 2
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • (030) 25 53 17 72

Webseite

Beschreibung

S/U Potsdamer Platz