Film-Events

27.01.2020

Claude Lanzmann schuf mit „Shoah“ einen der unerbittlichsten Filme über den Völkermord an den europäischen Juden. Das neuneinhalbstündige Werk, an dem er elf Jahre lang arbeitete, wird am 27. Januar in der Akademie der Künste gezeigt.

17.01.2020 bis 18.01.2020

Eine völlig neue, begeisternde Inszenierung: Stephan Graf von Bothmer setzt innerhalb seines Konzerts den Filmklassiker in ganz neues Licht – mit einer Musik, die Archetypen lebendig werden lässt, suggestiv und packend – an einem geradezu mystischen Ort, mit dem Berliner Live-Filmmusic-Orchestra und dem Chor Silent Voices. Der morbide Charme des ehemaligen Stummfilmkinos Delphi bietet dem Spektakel einen beeindruckenden Schauplatz. Das Novum dieser Aufführungen: Der Stummfilm macht nur einen Teil des Konzerts aus.

16.01.2020 bis 22.01.2020

Auch (bzw. erst recht) kurz vor dem Brexit: Vom 16. bis 22. Januar geht in Berlin die 13. Ausgabe des „British Shorts“ Kurzfilmfestivals an den Start – mit unzähligen Screenings der besten aktuellen Kurzfilme aus Großbritannien und Irland.

20.02.2020 bis 01.03.2020

Seit nun 70 Jahren sind die Internationalen Filmfestspiele ein kulturelles Ereignis - eines der größten Berlins. Etwa 400.000 Zuschauer können und wollen die herausragenden neuen Filme aus aller Welt sehen. Die Leitung dieser Berlinale liegt nicht mehr bei Dieter Kosslick. Carlo Chatrian ist künstlerischer Leiter, Mariette Rissenbeek die Geschäftsführerin. Eine Jury vergibt die begehrten Bären.