Ausstellungen

01.02.2018 bis 18.07.2018

Für jeweils 3 Wochen erhalten ausgewählte Designstudios die Möglichkeit, Flächen im Kunstgewerbemuseum mit ihren speziellen Projekten zu bespielen und dadurch in einen Diskurs mit der Sammlung zu treten.

20.06.2018 bis 21.07.2018

Die CWC Gallery präsentiert anlässlich des Konzerts der Band in Berlin die Ausstellung "The Rolling Stones". Die mehr als 80 Arbeiten umfassende Gruppenausstellung bebildert mit Porträts der Rolling Stones von 1963 bis 2008 den Werdegang der Band.

25.05.2018 bis 22.07.2018

Die neue Ausstellung der Kulturstiftung Schloss Britz (in Kooperation mit dem Institut für Kulturaustausch aus Tübingen) möchte Kunst zum emotionalen Erlebnis werden lassen. Das Publikum kann mithilfe von diesem Museumserlebnis Teil haben an ausgewählten Meisterwerken der Kunst. So wird die Barriere zwischen Kunst und Publikum niedergerissen.

08.06.2018 bis 05.08.2018

„Welt ohne Außen. Immersive Räume seit den 60er Jahren“ kombiniert zeitgenössische Werke bildender Kunst mit Aufführungen und Workshops. Erstmals wird vom Gropius Bau eine Dauerkarte aufgelegt, die den wiederholten Besuch erlaubt und dazu einlädt im Rahmen der wechselnden Workshopangebote aktiv an ihr teilzuhaben.

25.05.2018 bis 05.08.2018

Das Medium Ausstellung versteht der französische Künstler Philippe Parreno als einen lebendigen Organismus, der mit Licht und Klängen und mit Bildern in Bewegung gesetzt werden kann.

01.08.2018 bis 31.08.2018

Das Project Space Festival nimmt sich den gesamten August Zeit, um gemeinsam mit Kulturbegeisterten und Besuchern die freie Kunstszene Berlins zu bereisen. Insgesamt 27 Projekträume laden während des Festivals zu Ausstellungen und Events. Das Programm wird ebenso vielfältig wie die teilnehmenden Projekträume.

15.06.2018 bis 26.08.2018

In Zusammenarbeit mit dem Fotohof archiv Salzburg präsentiert Das Verborgene Museum Arbeiten der Magnum-Foto­grafin Inge Morath. Mit einer Auswahl ihrer Künstlerbildnisse und Reisefotografien u.a. aus Europa, Russland, China, dem Iran und den USA begibt sich die Ausstellung bis 26. August auf die Spuren der Fotografin.

28.04.2018 bis 26.08.2018

Die Ausstellung ‘Hello World. Revision einer Sammlung’, im Hamburger Bahnhof ab 28.4. zu sehen, ist eine kritische Untersuchung der Sammlung der Nationalgalerie und ihrer zum großen Teil westlichen Ausrichtung: Wie sähe sie heute aus, hätte ein offeneres Verständ­nis ihren Begriff von Kunst und ihre Entstehung geprägt?

23.03.2018 bis 26.08.2018

Die Ausstellung "Sparen - Geschichte einer deutschen Tugend", die ab 23.3. im Deutschen Historischen Museum zu sehen ist, betrachtet das tradierte Sparverhalten der Deutschen von den Ursprüngen bis in die Gegenwart.

23.02.2018 bis 26.08.2018

Die Ausstellung im Ephraim-Palais lädt die Besucher ein, sich auf eine Entdeckungsreise zu begeben und anhand der beeindruckenden Bilder ihren eigenen, ganz persönlichen Blick auf das Wesen der Stadt hinter Schmutz und grauen Fassaden zu schärfen.

03.05.2018 bis 27.08.2018

Was macht Dinge erotisch? Ist es die explizite Darstellung von nackten Körpern und sexuellen Praktiken? Oder die implizite Anspielung und Anmutung, die sich aus Form, Farbe und Materialität der Dinge selbst ergibt? Die Ausstellung "Erotik der Dinge" thematisiert die Erotisierung von Dingen als kulturelle Praxis.

27.04.2017 bis 27.08.2018

Die Schau präsentiert in einer Gesamtinstallation Werke des Künstlerpaares der letzten 25 Jahre. Dafür werden zum ersten Mal ganze Kom­plexe aus ihren wichtigsten Werkgruppen in den Medien Zeichnung, Malerei, Fotografie, Skulptur und Video sowie ihre selbstentworfenen Kostüme und Kostümpläne gezeigt.

02.06.2018 bis 02.09.2018

Initiiert von TROPEZ, Kiosk und Plattform für junge internationale Kunst, bringen Berliner und internationale bildende und darstellende KünstlerInnen im Sommerbad Humboldthain zeitgenössische Kunst aus dem geschlossenen Umfeld klassischer Ausstellungsräume heraus, um sie einem heterogenen Badepublikum zu präsentieren.

22.06.2018 bis 03.09.2018

Mehrere Jahre reiste der Fotograf durch Länder, in denen LGBTI Menschen verfolgt und bedroht werden, und porträtierte Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle. Entstanden sind so hunderte Porträts von Menschen, die – offen oder im Geheimen – ihre Identität täglich neu verteidigen müssen.

09.06.2018 bis 09.09.2018

Die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst findet vom 9. Juni bis 9. September 2018 an verschiedenen Orten in Berlin statt. Die Beteiligten setzen sich mit den anhaltenden Ängsten und Sorgen in unserer heutigen Zeit auseinander und denken und handeln in ihrer Auseinandersetzung über den Kunstkontext hinaus.

10.05.2018 bis 16.09.2018

Wer heute an das Wandern als Motiv in der Malerei denkt, der hat Caspar David Friedrichs um 1817 entstandenes berühmtes Gemälde ‘Wanderer über dem Nebelmeer’ vor Augen. Diese exquisite Leihgabe aus der Hamburger Kunsthalle bildet den Ausgangspunkt für die Ausstellung in der Alten Nationalgalerie, die diesem für die Kunst überraschend zentralen Thema durch das gesamte 19. Jahrhundert bis hin zu Hodler und Gauguin nachspürt.

15.03.2018 bis 16.09.2018

Popmusik ist allgegenwärtig und jedermann hört sie, ob ganz bewusst oder nur nebenbei. Sie tönt aus dem Radio, untermalt Filme, bringt uns in der Disko zum Tanzen und begleitet uns beim Einkaufen. …

10.06.2018 bis 17.09.2018

Zwischen der Kunst von Paul Klee (1879-1940) und Max Liebermann (1847-1935) liegen Welten: hier Abstraktion, dort impressionistische Form. Umso überraschender ist es, dass für beide Künstler der Garten als Rückzugsort und als Sujet von entscheidender Bedeutung war.

07.07.2018 bis 23.09.2018

Erstmals und als einziger Ort in Deutschland präsentiert C/O Berlin vom 7.7. bis 23.9. mit der Ausstellung ‘Wim Wenders. Sofort Bilder’ eine Auswahl von ca. 240 Polaroid-Fotos des preisgekrönten Filmemachers und Künstlers sowie Auszüge seiner filmischen Arbeiten.

18.05.2018 bis 30.09.2018

Das Kunstgewerbemuseum verwandelt sich ab 18.5. mit der Schau ‘Food Revolution 5.0’ in ein künstlerisch-wissenschaftlich-spekula­tives Laboratorium für Denk- und Praxis­modelle zur Zukunft des Essens und des Wohnens. Für die Ausstellung werden 30 internationale Designer ihre Entwürfe, ihre Ideen sowie ihre Visionen zur Gestaltung unseres Ernährungssystems der Zukunft präsentieren.

25.05.2018 bis 07.10.2018

Jede Sprache ist ein wesentlicher Bestandteil menschlicher Identität und ein einzigartiger Wissensspeicher mit eigenen Metaphern, Schriftsystem, Klängen, Grammatik und Vokabular. Die Ausstellung richtet den Blick auf die faszinierende Vielfalt der Sprachen in aller Welt. Wie klingt Wasser? Was ist ein Wort?

13.07.2018 bis 14.10.2018

Architektur gehört zu den spektakulärsten kulturellen Errungenschaften des Jemen. Lange vor dem sagenhaften Reich der Königin von Saba entwickelte sich im Einklang mit den landschaftlichen Gegebenheiten und klimatischen Herausforderungen eine atemberaubende Vielfalt traditioneller Baustile.

30.06.2018 bis 21.10.2018

Die Schau geht von einem Werk der Sammlung des Museums Barberini aus und vereint über 90, zum Teil noch nicht ausgestellte Werke aus internationalen Museums- und Privatsammlungen. 'Abstraktion' zeigt Richters Entwicklung von den schwarzweißen Fotobildern und Farbtafeln bis zu den 'Abstrakten Bildern'.

16.06.2018 bis 12.11.2018

Vor 100 Jahren, im November 1918, endete mit der Abdankung von Kaiser Wilhelm II. die preußische Monarchie. Der Jahrestag ist für die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Anlass, ab 16.6. die Schau ‘Kaiserdämmerung. Das Neue Palais 1918 zwischen Monarchie und Republik’ zu zeigen.

13.06.2018 bis 06.01.2019

Die Ausstellung untersucht die Bedeutung des Meeres als Herrschafts- und Handels­raum der Europäer, als Ressource, als Brücke und Grenze und als Imaginations­ort. Anhand von 13 Einzelthemen, die jeweils einer Hafenstadt in Europa zugeordnet sind, spannt die Schau einen Bogen von der Antike bis zur direkten Gegen­wart.

01.01.2018 bis 31.12.2019

Peter Janssen hat seine einzigartige Sammlung in einem neu erbauten Samurai Art Museum ausgestellt und ermöglicht faszinierende Einblicke in die Waffen- und Schmiedekunst der Samurai vom 8. bis zum 19. Jahrhundert.

01.01.2016 bis 01.01.2020

Auf rund 6.000 qm kann man in 21 begehbaren Themenräumen Berliner Historie von der ersten Erwähnung der Stadt bis zum Fall der Mauer erleben.

17.12.2015 bis 01.01.2020

Im Naturkundemuseum wird eines der weltweit am besten erhaltenen Exemplare des Tyrannosaurus rex gezeigt. Tristan Otto ist damit einmalig und eine echte Attraktion.

08.02.2016 bis 08.02.2020

Auf einer Fläche von 800 Quadratmeter sind die Besucher zu einer Entdeckungsreise durch 1000 Jahre Potsdamer Geschichte eingeladen.

20.12.2016 bis 20.12.2020

Zahlreiche römische Metallobjekte, die im 3. Jh. nach Christus im Rhein versunken sind, sind nun im Neuen Museum zu bewundern.