Foto: © Uwe Hauth

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra

Benny Goodmans Revival am 30.11.

Für seine Originalarrangements ist Andrej Hermlin wohlbekannt. Am 30. November wird er ein historisches Musikereignis inszenieren. Mit seinem Orchester spielt der Swingstar aus Berlin das legendäre ‘Carnegie Hall Concert’ von Benny Goodman aus dem Jahr 1938.

Die Songs, der Stil, die Mikrofone, die Pulte, die Instrumente, die Garderobe – alles entspricht den amerikanischen Originalen. Aus New York reist Dan Levinson an, ein Vollblut-Klarinettist, wie Benny Goodman es vor vielen Jahren war. Für ein authentisches Klangbild bekommt das Swing Dance Orchestra außerdem von Roland Neffe am Vibraphon Unterstützung.

Das berühmte Konzert vom 16.1.1938 war das allererste Engagement einer Jazzband in einem klassischen Konzertsaal – eine riesige Sensation in der Geschichte des Jazz. 80 Jahre nach der Uraufführung wird sie für die Fans der beschwingten Musik wieder erlebbar.

Andrej Hermlin schafft es einmal mehr, diese Zeit und ihren Helden Benny Goodman mit dem unverfälschten Klang in Perfektion auf die Bühne zu bringen. Eine musikalische Perfektion, die man nur erschaffen kann, wenn man sie auch lebt. Die Philharmonie wird zur am Broadway gelegenen Carnegie Hall.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
30.11.2018
20:00

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 254 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen