Unter Niewo zeigt alle deutschen Dramen an einem Abend. © Frederic Schweizer

Kabarett ‚Unter Niewo‘

Berliner Kabarett Anstalt

Isabelle Gensior, Christoph Keune, Robert Löhr und Thilo Prothmann beweisen, dass es möglich ist: Alle deutschen Dramen an einem Abend zu spielen. Das Kabarett Unter Niewo bricht zwölf Lanzen für die Allgemeinbildung und leistet germanistische Verdichtungsarbeit: ein Dutzend dramatischer Meisterwerke von Lessing bis zu Handke, nur leicht gekürzt und kurzweilig präsentiert. Da boxt der Faust, da ringt der Nathan, und der Siegfried tanzt im Kettenhemd! Der Woyzeck zählt die Erbsen, Jedermann beamt an Bord des Raumschiffs Enterprise, und Schillers schillernde Figuren rappen sich zu Mus. – Also: Reclam zur Hand und Bleifuß auf die Schnellvorlauftaste!

Ab 25.7. gibt es ein freudiges Wiedersehen mit schulischer Zwangslektüre, die man nie wieder erleben wollte, mit Klassikern, um die man bisher einen Bogen machen konnte. Der geneigte Bildungsbürger wird manches Zitat erkennen und wissend schmunzeln. Proleten müssen sich leider aufs Lachen beschränken. Natürlich verzichtet diese allgemeinbildende Verdichtungsarbeit nicht auf jenen typischen Witz von Unter Niewo: Bei Brecht geben sich Special- und V-Effects die Klinke in die Hand, und Gerhart Hauptmanns ‘Ratten’ erleben die Wiedergeburt als Musical ‘Rats’. Der Umgang mit Körperflüssigkeiten beim ‘Woyzeck’ eifert den modernsten Theaterinszenierungen nach. Für Freunde von blutrünstigen Handpuppen: In Chr. F. Hebbels ‘Nibelungen’ versuchen drei Burgunderkaninchen, den Schwachpunkt von Siegfried zu finden und ihm eine angespitzte Karotte ins Herz zu rammen.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
25.07.2018 - 28.07.2018

Mehringdamm 34
10961 Berlin [ Kreuzberg ]

Telefon

  • Karten: (030) 2 02 20 07

Webseite

Beschreibung

U Mehringdamm
Bus: M19

» Route auf Google Maps anzeigen