Naoko Fukumoto interpretiert bei den Berliner Klassiktagen romantische Klaviermusik aus Italien; © Bettina Keller

Berliner Klassiktage – Italien

Das musikalische Sommerfestival

Der Verein ‘Musik in Brandenburgischen Schlössern’ lädt zu den Berliner Klassiktagen. Die Grundidee des Musikfestes, die Vielfalt der Berliner Schlösser und historischen Bauten als Spielstätten klassischer Musik zu nutzen, war in den vergangenen Jahren von großem Erfolg gekrönt. Ein besonderes Ambiente – in Verbindung mit erlesenen Konzerten – ist das Markenzeichen der Veranstaltung.

In Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin hat sich das Bode-Museum auf der Museumsinsel zum zentralen Schauplatz der Veranstaltungen entwickelt. Schloss Köpenick und die Orangerie von Schloss Glienicke sind weitere Spielstätten. In diesem Jahr steht Italien im Mittelpunkt. Zu hören ist Musik des 18. und 19. Jahrhunderts aus, um und über Italien. – Komponisten wie Antonio Vivaldi, Virtuosen wie Niccolò Paganini und Operngroß­meister wie Gioachino Rossini und Verdi prägten das europäische Musikleben und ließen sich vom einzigartigen Flair des Südens verzaubern. Diesen Zauber beleben die Berliner Klassiktage wieder.


Eintritt von € 25,- bis € 40,-

Tickets: 030 / 47 99 74 47

Die Konzerte lassen sich mit einer Museumsführung sowie einem Abend­essen kombinieren.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Veranstaltungsdaten:
18.08.2017 - 27.08.2017

Bodestraße 1-3
10178 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 2 66 42 42 42

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

U Friedrichstraße
S Hackescher Markt
Tram: M1, 12

» Route auf Google Maps anzeigen

Königstraße 36
14109 Berlin [ Zehlendorf ]

Telefon

  • (030) 8 05 86 75 10

Webseite

Beschreibung

Bus: 316

» Route auf Google Maps anzeigen

Schlossinsel 1
12557 Berlin [ Köpenick ]

Telefon

  • (030) 2 66 42 42 42

Webseite

Beschreibung

S Spindlersfeld
Bus: 164, 167
Tram: 27, 60, 61, 62, 67

» Route auf Google Maps anzeigen