Berliner Figuralchor; Foto: Joanna Scheffel Berliner Figuralchor; Foto: Joanna Scheffel

Berliner Figuralchor & Berlin Baroque

KMS Philharmonie

Der 1980 vom Dirigenten, Cembalisten und Organisten Gerhard Oppelt gegründete Berliner Figuralchor widmet sich mit rund fünfzig Sängerinnen und Sängern vor allem der anspruchsvollen Chormusik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts. Konzertreisen führten den ambitionierten Laienchor, der nach historischen Vorbildern gebaute, ungleichschwebend gestimmte Continuo-Instrumente verwendet und 2010 in die Chorförderung des Berliner Kultursenats aufgenommen wurde, bereits nach Italien, Spanien, Ungarn, Polen, Tschechien, Rumänien, Russland und Albanien. Regelmäßig ist der Figuralchor auch im Kammermusiksaal der Philharmonie zu Gast.

Gemeinsam mit dem ebenfalls von Gerhard Oppelt gegründeten Ensemble Berlin Baroque widmet sich der Berliner Figuralchor am 9. Oktober den Messen und Kantaten der von Louis XIV. verehrten Komponisten. Unter der musikalischen Leitung von Gerhard Oppelt stehen an diesem Abend Werke von Marc-Antoine Charpentier, Nicolas Clérambault, Michel-Richard de Lalande, Tomás Luis de Victoria und Jean-Baptiste Lully auf dem Programm. Die Solisten des Konzerts sind die Sopranistinnen Soetkin Elbers und Liska Hoppe, der Countertenor Valdemar Villadsen, der Tenor Georg Poplutz sowie der Bariton Jörg Gottschick.

Veranstaltungsdaten:
09.10.2015
20:00 - 22:00

Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 2 54 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen