Berliner Ensemble

Die Dreigroschenoper und das Theater am Schiffbauerdamm, Robert Wilson und Bertolt Brecht, Mackie Messer und der Mond über Soho – spannender kann eine Aufführung auf der Bühne, auf der 1928 Brechts Jugendwerk seinen Siegeszug antrat, kaum sein. Jetzt ist das Stück mit den Welthits von Kurt Weill in der Erfolgsinszenierung des amerikanischen Starregisseurs wieder zu erleben – mit Jürgen Holtz als Jonathan Peachum, Stefan Kurt als Macheath und Angela Winkler als Jenny.

‘Wenn Ihr selbst … den Krug zerschlagen hättet, könntet Ihr nicht eifriger allen Verdacht von Euch auf jenen jungen Mann hinwälzen als jetzt.’ – Wie wahr doch diese Aussage des strengen Gerichtsrats Walter ist, weiß nur der angesehene Dorfrichter Adam selbst. Denn er war es, der versucht hat, sich die Jungfer Eve gefügig zu machen, um dann auf der Flucht vor ihrem Verlobten den Krug zu zerbrechen. Jetzt ist Gerichtstag, und vor ihm stehen eine aufgebrachte Frau Marthe Rull mit dem Krug und Tochter Eve und deren Verlobter Ruprecht mit seinem Vater. Denn Frau Rull beschuldigt Ruprecht, den Krug zerbrochen zu haben, als sie ihn im Zimmer von Eve überrascht habe. In Peter Steins Inszenierung von Heinrich von Kleists Stück Der zerbrochne Krug begeistert Klaus Maria Brandauer als Dorfrichter Adam.

Mit Leander Haußmanns Inszenierung von William Shakespeares Drama Hamlet erwartet die Zuschauer ein neues Highlight mit Anna Graenzer, Christopher Nell, Traute Hoess u.a.

Veranstaltungsdaten:
01.12.2013 - 16.01.2014
0:00

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • 030 28 40 81 55

Webseite

Beschreibung

U und S Fried­­rich­straße

» Route auf Google Maps anzeigen