Berliner Festspiele/ Immersion. The New Infinity - Neue Kunst für Planetarien © Berliner Festspiele, Makusu Matsutake (Ausschnitt)

Berlin Art Week 2018

Mit den Kunstmessen 'art berlin' & 'Positions Berlin Art Fair'

Vom 26.- 30. September findet die 7. Ausgabe der Berlin Art Week statt.

Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt für die zeitgenössische Kunst in der Hauptstadt. Die Vielfalt des Programms im Herbst wird durch das gemeinsame Engagement von Institutionen, Galerien, Künstlern, Privatsammlern und Projekträumen ermöglicht und erreicht internationale Aufmerksamkeit.

Die Berliner Kunstszene lädt bereits zum siebten Mal zu Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen, Preisverleihungen, Künstlerfilmen und zahlreichen Sonderveranstaltungen ein. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen etablierter Künstler ebenso wie junge Talente verschiedenster Genres.

Einen besonderen Schwerpunkt auf Fotografie setzt der Auftakt zum EMOP Berlin — European Month of Photography 2018, dessen EMOP Opening Days bei C/O Berlin eines der vielen Highlights der diesjährigen Berlin Art Week sind.


Im Mittelpunkt stehen erneut die Kunstmessen art berlin und Positions Berlin Art Fair, die ihre Galerien in diesem Jahr beide in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof präsentieren:


Die 2017 gegründete art berlin ist eine Kooperation der abc art berlin contemporary und der Art Cologne. Neben junger sowie etablierter zeitgenössischer Kunst gibt es auf der art berlin Kunst der Moderne zu entdecken.

Die zweite Ausgabe der art berlin findet vom 27. bis 30. September 2018 im Flughafen Tempelhof statt.

Hier gelangen Sie zur Website von art berlin.


Vom 27. – 30. September 2018 präsentiert die POSITIONS Berlin Art Fair im Rahmen der Berlin Art Week 74 ausgewählte internationale Galerien mit ihren prägnantesten künstlerischen Positionen der zeitgenössischen und modernen Kunst.

Für ihre fünfte Ausgabe zieht die POSITIONS Berlin in den Hangar 4 des Flughafens Berlin-Tempelhof und bietet ihren Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit Talks, Preisverleihungen, Sonderausstellungen und weiteren Veranstaltungen.

Hier gelangen Sie zur Website von POSITIONS Berlin Art Fair.


Partner der Berlin Art Week 2018 sind: art berlin, Positions Berlin Art Fair, Akademie der Künste, Berliner Festspiele/Gropius Bau, Berliner Festspiele/Immersion, Berlinische Galerie, C/O Berlin, daadgalerie, HAU Hebbel am Ufer, Haus am Waldsee, Haus der Kulturen der Welt, KINDL — Zentrum für zeitgenössische Kunst, KW Institute for Contemporary Art, me Collectors Room, Nationalgalerie — Staatliche Museen zu Berlin/Hamburger Bahnhof, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK), Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.), PalaisPopulaire und Schering Stiftung.

Höhepunkte des diesjährigen Programms sind die Einzelausstellungen von Lee Bul im Gropius Bau, Agnieszka Polska im Hamburger Bahnhof, Julian Charrière in der Berlinischen Galerie, Nicholas Nixon bei C/O Berlin, Karin Sander im Haus am Waldsee, Lawrence Abu Hamdan in der daadgalerie, Cecilia Jonsson im Projektraum der Schering Stiftung und Evelyn Taocheng Wang im KW Institute for Contemporary Art.

Die Berlin Art Week wird ermöglicht durch die Förderung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Die Realisierung erfolgt mit Unterstützung der GASAG AG. Die gemeinnützige Landesgesellschaft Kulturprojekte Berlin verantwortet die Koordination und Kommunikation.


Zu dem umfangreichen Programm der Berlin Art Week gelangen Sie hier.

 

Veranstaltungsdaten:
26.09.2018 - 30.09.2018