Michael Zukernik leitet am 20. Januar das Konzert in der Philharmonie mit dem German National Orchestra. Foto: Promo

Benefizkonzert mit dem German National Orchestra

Am 20.1. in der Philharmonie

Das Jüdische Bildungszentrum veranstaltet am 20.1. ein Benefizkonzert im Großen Saal der Philharmonie zugunsten des neuen Pears Jüdischer Campus. Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Türen der Philharmonie zu einer solchen Veranstaltung öffnen. Im Januar 2018 war der Große Saal ganz ausverkauft, als das German National Orchestra mit seinem Leiter Michael Zukernik das Publikum verzauberte.

Das Benefizkonzert kombiniert klassische Musik von Tschaikowsky und Beethoven mit traditionellen jüdischen Liedern. Die Zuhörer erwarten gleich mehrere Höhepunkte, u.a. mit Andrei Gavrilov am Klavier und dem weltweit bekannten jüdischen Sänger Avraham Fried sowie dem Stargast aus der Ukraine, Moshe Pinhas, auch bekannt als „Machete“. Michael Zukernik wird auch dieses Mal den Taktstock führen.

Der Pears Jüdischer Campus wird eine religionsübergreifende Begegnungsstätte für Groß und Klein sein, mit Kinderkrippe, Schule, Jugendclub, Sport- und Freizeitzentrum. Das Jüdische Bildungszentrum errichtet den Pears Jüdischer Campus, um jüdische Kontinuität zu gewährleisten und eine positive Zukunft für Toleranz und ein Miteinander in Berlin und in ganz Deutschland zu sichern.


Eintritt: € 33,50 bis € 55,60

Weitere Informationen finden Sie hier. Karten gibt es in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
20.01.2019
16:00