© Doreen Geyer

Pasquale Aleardi & Die Phonauten

Antidepressionsmusik in der Bar jeder Vernunft

Der Schweizer Pasquale Aleardi & Die Phonauten Marc Leymann und Jörg Hamers sind exzellente Musiker und brillante Entertainer. Sie zelebrieren eine mitreißende Mischung aus Soul, Pop und Funk. In ihren Eigenkompositionen mit deutschen Texten werfen sie einen tiefen, augenzwinkernden Blick auf die Zwischenmenschlichkeiten u. offenbaren gut gelaunt charmante Doppelbödigkeit. Am 12.6. serviert uns das großartige Trio eine satte Portion Antidepressionsmusik.

Pasquale Aleardi, 1971 als Sohn griechisch-italienischer Eltern bei Zürich geboren, hat sich vor allem als Filmschauspieler einen Namen gemacht und in über 80 Fernseh- und Kinoproduktionen mitgewirkt, darunter ‘Resident Evil’, ‘Gotthard’, ‘Keinohrhasen’ und in der eigenen ARD-Reihe ‘Kommissar Dupin’, in der er den Titelhelden verkörpert. Neben der Schauspielerei ist die Musik seine zweite Leidenschaft. Aleardi ist ein großartiger Sänger und spielt Klavier. Spätestens seit seinem Bühnen-Engagement am New Yorker Broadway im Musical ‘Chicago’ setzt er sein Musiktalent erfolgreich in Szene.

Zusammen mit den Phonauten singt er gegen Digitalisierungs- und Schönheits­wahn, gegen die iPhonisierung und behauptet, ein ‘Retro’ zu sein. Ein Abend, der gute Laune macht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
12.06.2018
20:00

Schaperstraße 24
10719 Berlin [ Wilmersdorf ]

Telefon

  • (030) 8 83 15 82

Webseite

Beschreibung

U Spichernstraße
Bus: 204

» Route auf Google Maps anzeigen