Mizuka Ueno und Luigi Bonino; Foto: Promo

Malakhov & Friends

Die Ballettgala der Weltstars

Vladimir Malakhov ist zurück in Berlin – mit einer neuen Ausgabe der gefeierten Tanzgala „Malakhov & Friends“, die er während seiner Amtszeit als Intendant des Staatsballetts Berlin zu einem erfolgreichen Format entwickelt hat. Am 2. und 3.9. treffen sich im Admiralspalast alte und neue Freunde des Ausnahmetänzers. Mit dabei sind Weltstars wie Diana Vishneva, Lucia Lacarra, Marlon Dino sowie die jungen Nachwuchstalente Julia Stepanova und Denis Rodkin vom Bolschoi Ballett. Und ja, er selbst tanzt auch – und zwar wunderbar komisch!

Ein Wiedersehen der besonderen Art

Vor zwei Jahren ging die letzte Serie dieser äußerst beliebten Ballettgala über die Bühne. „The Final“ hieß es 2014, als Vladimir Malakhov seine letzte Spielzeit als Intendant und Erster Solotänzer des Staatsballetts Berlin beging. Seitdem hat man gehofft, ihn bald wieder in Berlin zu erleben. Nun dürfen sich seine Fans und die Freunde des klassischen Balletts auf ein Wiedersehen der besonderen Art freuen.

Mit diesen zwei September-Terminen im Admiralspalast eröffnet Vladimir Malakhov die Tanzsaison in Berlin noch bevor die großen Opernhäuser aus der Sommerpause zurückkehren. Nicht nur für Malakhov-Anhänger ein Pflichttermin, sondern für alle tanzbegeisterten Hauptstädter und Ballettfreunde.

Startänzerinnen und -tänzer

Die TänzerInnen kommen vom Miami City Ballet, dem Mariinsky Theatre, dem Bayrischen Staatsballett, dem Bolschoi Ballett, Tokyo Ballet und dem Béjart Ballet Lausanne. Viele sind langjährige Freunde, es ist fast wie bei einem Klassentreffen. Doch auch neue Freunde sind mit dabei. Entdeckungen, große Gefühle, Wiedersehensfreude und vor allem die gemeinsame Liebe zum Tanz schweißt sie zusammen. Die TänzerInnen präsentieren die „Must haves“ des klassischen Tanzens wie mitreißende Pas de deux und Choreografien von Petipa bis Béjart – gefühlvolle, technisch und darstellerisch anspruchsvolle Partien, wie sie nur von Weltstars getanzt werden können.

Mizuka Ueno, Principal Dancer des Tokyo Ballet, zeigt ein Solo, das auf keiner Gala fehlen darf: „Carmen Suite” in der Choreografie von Alberto Alonso. Zusammen mit Luigi Bonino, dem Hüter des choreographischen Erbes von Roland Petit, tanzen sie sein Stück „Cheek to Cheek”.

Tickets: bei uns im Shop.

Gewinnen Sie 3×2 Karten für den 3. September, 20 Uhr! Schreiben Sie uns eine E-Mail oder schicken Sie uns eine Karte an unsere Postanschrift. Den Betreff Malakhov & Friends und Ihre Adresse bitte nicht vergessen! (Rechtsweg und Barauszahlung ausgeschlossen.) Einsendeschluss: 22. August
E-Mail schreiben

Veranstaltungsdaten:
02.09.2016 - 03.09.2016
20:00

Friedrichstraße 101
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • Karten: (030) 22 50 70 00

Webseite

Beschreibung

U und S Friedrichstraße
Bus: 147
Tram: M1

» Route auf Google Maps anzeigen