artspring - making off 2020, Atelier Carlos Silva, Milchhof e. V., © und Foto: Ralph Bergel

artspring berlin Festival 2020

Online-Kunstfestival und Offene Ateliers in Pankow vom 9. Mai bis 7. Juni

Kaum angesetzt, schon beinahe auf Eis gelegt – das Pankower artspring berlin Festival ist (mit 240 beteiligten Künstler*innen) und trotz Corona angelaufen und wächst: Täglich gibt es neue Festivalbeiträge verschiedener Künstler*innen und Genres in digitaler Form. Für Bildende Künstler*innen ist Sichtbarkeit gerade in dieser besonderen, schwierigen Zeit erst recht wichtig. artspring musste, wie so viele, sämtliche Vernissagen und Veranstaltungen absagen, und befand: Es ist Zeit, neue Formate zu erproben.

Seit dem 9. Mai werden auf der artspring-Webseite digitale Lesungen, Performances und Podcasts stattfinden, Künstler*innen werden Ihnen Einblicke in ihre Ateliers ermöglichen und Sie dürfen auf mindestens zwei Online-Konzerte gespannt sein. Auch das artspring Filmfestival, die artspringnale – in Kooperation mit dem Lichtblick-Kino – geht am 15. Mai jeden Freitag bis zum 5. bzw. 12. Juni online. Immer dienstags ist Literaturtag. Und eines ist gewiss: Es wird in jedem Falle experimentell.

Mit einem sieben Meter langen Schaufenster der Heinrich-Böll-Bibliothek erhält artspring jedoch auch in diesem Jahr ein reales Fenster zur Welt. Die Gruppenausstellungen in der Janusz-Korczak-Bibliothek und der Park-Klinik Weißensee ab dem 21. bzw. 29. Mai ermöglichen einen aktuellen Einblick in die Pankower Kunstszene. Diese Ausstellungen sind zunächst wahrscheinlich nur virtuell zugänglich, können aber trotzdem eine Basis für digitale Spazier- und Rundgänge zu den Offenen Ateliers bilden. Es bleibt bei dem Vorhaben, zum Wochenende der Offenen Ateliers am 6. und 7. Juni direkt einzuladen, wenn das zum geplanten Zeitpunkt möglich und vertretbar ist.


Das Festival-Programm finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
09.05.2020 - 07.06.2020
Ganztägig