Der junge Schauspielregisseur Ersan Mondtag gibt mit Rued Langgaards „Antikrist“ sein Berliner Operndebüt. Foto: © Jonas Holthaus

Antikrist

Premiere am 21.3. an der Deutschen Oper

Am 21. März gibt der junge Regisseur Ersan Mondtag mit dem Werk „Antikrist“ sein Berliner Operndebüt an der Deutschen Oper.

Der turbulenten 1920er wird derzeit, hundert Jahre später, viel gedacht. Die Mischung aus politischer Spannung und Vergnügungssucht der Roaring Twenties scheint tatsächlich heute wieder spürbar zu sein – gerade in Berlin, wo schon vor einem Jahrhundert das Epizentrum vom „Tanz auf dem Vulkan“ lag. Fast das ganze Jahrzehnt hindurch arbeitete in Kopenhagen, vermeintlich weitab vom Zeitgeschehen, der dänische Komponist Rued Langgaard an der Oper „Antikrist“ – einem hellsichtigen Zeugnis dieser schillernden, janusköpfigen Epoche.

Rued Langgaard, 1893 in eine musikalische Familie geboren, galt schon in jungen Jahren als herausragender Orgel-und Klaviervirtuose. 1913 wurde seine 1. Sinfonie von den Berliner Philharmonikern uraufgeführt. Als Langgaard seine Oper „Antikrist“ 1923 ungefragt bei der Königlichen Oper in Kopenhagen einreichte, traf er auf Ablehnung. Vor allem das Libretto stieß auf Unverständnis. Er arbeitete den Text um. Die psychologische Erzählung wurde nun eine Art oratorische Revue, eine Kirchenoper. Beeinflusst von apokalyptischen Bildern der biblischen Offenbarung des Johannes ließ er diverse Personifizierungen des Antichristen auftreten: „Der Mund, der große Worte spricht“ oder „Die Lüge“, „Die große Hure“, „Der Hass“, „Der Missmut“. Ein sprachgewaltiges Libretto, das von Metaphern und biblischen Anspielungen nur so wimmelt – und wie kaum ein anderes Opernwerk der 1920er-Jahre die Mischung aus Aufbruch- und Endzeitstimmung spiegelt.


Weitere Informationen finden Sie hier. Karten finden Sie in unserem Ticketshop.

Veranstaltungsdaten:
21.03.2020 - 24.04.2020

Bismarckstraße 35
10627 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • Karten: (030) 343 84 343

Webseite

Beschreibung

U Deutsche Oper

» Route auf Google Maps anzeigen