Das Theater der Erfahrung in Aktion; Foto: Tina Mansius

Altes Eisen

Wiederaufnahme des beliebten Musicals

„Wenn Du alt wirst, dann musst Du etwas finden, woran Du Dein Herz hängst“, so Inge, 87 Jahre alt, die ihr Herz seit bald 30 Jahren ans Theater der Erfahrungen gehängt hat. 2017 feiert sie ihr Bühnenjubiläum. Auftakt dazu und eines ihrer Geschenke ist die Wiederaufnahme von „Altes Eisen“ – interkulturell wie eh und je – im Februar 2017.

Im Musical gibt sie die jubilierende Mozartkugel. Es geht hier nämlich um Süßes, aber auch um Bittersüßes, nämlich um die Geschichte eines alten türkischen Bäckers in Berlin – berühmt für seine Törtchen und Baklava. Eines Tages stürzt der Mann, er braucht eine Operation, die er nicht zahlen kann. Also mobilisiert eine heimliche Verehrerin des Bäckers alle Alten aus der Nachbarschaft, die ihm dann sehr unkonventionell helfen – stets gallig kommentiert von einem Grüppchen in Ordnungsliebe erstarrter „braver Bürger“.

Zugleich ist „Altes Eisen“ ein Stück über das Alter, die immer währende Sehnsucht nach der großen Liebe und die Suche nach Ersatzteilen für die müder werdenden Knochen. Erzählt, gesungen und gespielt von rund 40 SeniorInnen zwischen 58 und 87 Jahren und einer Live-Kapelle. Zum Lachen, Mitsingen und Nachdenken.

27 Mal war das Musical bereits ausverkauft und Inge immer mittenmang dabei. Nun ist „Altes Eisen“ wieder da – bunt, laut und vergnügt.


Weitere Infos sind hier zu finden.

Veranstaltungsdaten:
03.02.2017 - 05.02.2017

Viktoriastraße 10
12105 Berlin [ Tempelhof ]

Telefon

  • (030) 75 50 30

Webseite

Beschreibung

U Ullsteinstraße
Bus: 170

» Route auf Google Maps anzeigen