Der Cape Town Opera Chorus bringt mit ‘African Angels’ die Vielfalt der südafrikanischen Kultur zum Ausdruck. © Lucienne van der Mijle

African Angels

Oper und Traditionals mit dem Cape Town Opera Chorus

Die herausragenden Sängerinnen und Sänger des Cape Town Opera Chorus feierten vor drei Jahren mit ihrem beeindruckenden Konzertprogramm „African Angels“ Deutschlandpremiere. Seither begeistert dieser brillante Chor weltweit sein Publikum. Die 18 ausgewählten KünstlerInnen des Cape Town Opera Chorus sind am 19. April im großen Saal der Philharmonie zu Gast und präsentieren ihr neues Programm mit zahlreichen Highlights.

„African Angels“ vereint das Beste aus Oper, Gospel und afrikanischen Traditionals. Nicht fehlen darf Miriam Makebas berühmter Song „Pata Pata“; es erklingen aber auch Operetten-Melodien aus der „Fledermaus“ oder George Gershwins „I got Rhythm“, „Ol’ Man River“ von Oscar Hammerstein und der großartige Song „O Happy Day“.

„African Angels“ spiegelt die ganze Vielfalt aller in Südafrika aufeinander­treffenden Musikstile wider: von traditionellen Liedern mit den markanten Schnalzlauten der Xhosa über den Gospel, der seine Wurzeln im kulturellen Erbe des schwarzen Kontinents hat, bis zur klassischen Oper. Klangstark bringt der Chor diesen Facettenreichtum zum Ausdruck.


Weitere Informationen sind hier zu finden.

Veranstaltungsdaten:
19.04.2017
20:00

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • 030 254 88-0
  • 030 2 54 88-999 (nur Karten der Stiftung Berliner Philharmoniker)
  • 030 2 54 88-132/-301 (Informationen zu Gastveranstaltungen))

Webseite

Beschreibung

U und S Potsdamer Platz
Bus: M29, M48

» Route auf Google Maps anzeigen