© Robert Recker

Irmgard Knef

Bar jeder Vernunft

Am 28.12. wäre Hildegard Knef neunzig Jahre alt geworden. Für den Kabarettisten Ulrich Michael Heissig alias Irmgard Knef, die fast echte Zwillingsschwester Hildes, der Anlass, ihren Geburtstag groß zu feiern: mit einer Soloshow, die es in sich hat: Ein Lied kann eine Krücke sein, behauptet die etwas gebrechliche, doch unvermindert witzig-verrückte Entertainerin mit ungebrochenem Kampfgeist und präsentiert in charmant-klappriger Sektlaune eine Hommage an die 10 Minuten ältere Schwester mit dem großen Namen.

Die hoffnungslos optimistische Irmgard lässt am Spätabend ihres Lebens noch einmal anständig die Korken knallen. Schwarzhumorig und schnoddrig, mit Wortwitz und Bonmots schießt Irmi locker aus der etwas steif gewordenen Hüfte: eine satirische Ode an die Vitalität dieser unverwüstlichen Berlinerin. Kabarettistische Prognosen für die Zukunft und Bestandsaufnahmen der Gegenwart in Bezug auf Politik und Karriere fehlen ebenso wenig wie Vergangenheitsbewältigung in Sachen Männer. Ab 21. Januar ist die erfundene Blutsverwandte der Knef mit ihrer 8. Soloshow im Spiegelzelt zu Gast und feiert wie immer das Leben und die Liebe.

Tickets gibt es telefonisch unter 030 / 883 15 82 oder online auf www.bar-jeder-vernunft.de.

Schnell und einfach gibt es Tickets auch direkt bei uns im Shop.

Veranstaltungsdaten:
21.01.2016 - 31.01.2016

Schaperstraße 24
10719 Berlin [ Wilmersdorf ]

Telefon

  • (030) 8 83 15 82

Webseite

Beschreibung

U Spichernstraße
Bus: 204

» Route auf Google Maps anzeigen