Foto: KW Institute, Uwe Walter Foto: KW Institute, Uwe Walter

8. Berlin Biennale der Kulturmetropole

Die Berlin Biennale für die zeitgenössische Kunst hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 1998 zu einer der wichtigsten Veranstaltungen weltweit entwickelt. Aus der Kunstszene einer der außergewöhnlichsten Kulturmetropolen Europas heraus erforscht die Berlin Biennale die neuen künstlerischen Entwicklungen und Visionen und stellt diese in der Hauptstadt vor. Sie wurde zum Magneten für Interessenten aus aller Welt, ist in Einzelfällen umstritten, wie es sich für moderne Kunst gehört, erhielt jedoch insgesamt enthusiastische Resonanz vom Publikum – als eine experimentelle und kontextbezogene Ausstellung voller Klasse.

Der Kurator Juan A. Gaitán thematisiert in seiner Auswahl das Verhältnis der Stadt zur gebauten Umwelt, das Zugehörigkeitsgefühl der Bürger und das Verhältnis von Stadt und Arbeit. Die Biennale findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. In diesem Jahr sind die KW Institute, das Haus am Waldsee sowie die Museen Dahlem in Zehlendorf Hauptorte. In der inspirierenden Atmosphäre Berlins wird Ungesehenes und Unbekanntes vorgestellt. Zu den Ausstellern gehören Mariana Castillo Deball, Saâdane Afif, Tarek Atoui und Andreas Angelidakis sowie David Zink Yi.

Das ganze Programm finden Sie unter: www.berlinbiennale.de.

Veranstaltungsdaten:
29.05.2014 - 03.08.2014

Auguststraße 69
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 2 43 45 90

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

S Hackescher Markt
S Oranienburger Straße
U Rosenthaler Platz
U Weinmeisterstraße
U Oranienburger Tor

» Route auf Google Maps anzeigen