© Enrico Verworner © Enrico Verworner

20. Potsdamer Schlössernacht

Ein Programm zum Staunen und Genießen

In ihrem Jubiläumsjahr wartet die 20. Potsdamer Schlössernacht mit einem extravaganten Programm auf. Das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Kultur-Highlight hält den Gästen ganz besondere Überraschungen bereit. Um ihnen den Besuch flexibler als bisher zu ermöglichen, gibt es künftig eine Erweiterung: Die Schlössernacht findet diesmal an zwei Abenden im berühmten UNESCO-Welterbe statt. Der Park Sanssouci lädt Sie am 17. und 18. August zu einem glanzvollen Sommernachtstraum.

Unter dem Leitsatz ‘Aus Staunen gemacht – zum Genießen gedacht!’ präsentiert sich die Potsdamer Schlössernacht auf einem äußerst komfortabel konzipierten Areal mit kürzeren, bequemeren Fußwegen zwischen den vielen Highlights. Somit ist eine abwechslungsreiche Flaniermeile entstanden, die den Besuchern aller Generationen ermöglicht, die kulturellen Hauptattraktionen entspannt zu erreichen.

Die historischen Gebäude und der prächtige Park werden wieder kunstvoll in Szene gesetzt. Sie sind die großen Stars der Schlössernacht. Die Kombination aus herausragenden Künstlern auf der einen und imposanter Architektur und Gartenkunst auf der anderen Seite erzeugt die atemberaubende Atmosphäre, für die diese außergewöhnliche Schlössernacht beliebt ist. Auch kulinarische Gaumenfreuden kommen hier nicht zu kurz und runden dieses sinnliche Vergnügen genussreich ab. Gekrönt werden die zwei betörenden Nächte zum Abschluss von einem farbenprächtigen Feuerwerk.

Im Jubiläumsjahr werden die Gäste aus dem Staunen nicht herauskommen. Das Programm verspricht verheißungsvolle Sommernächte. Grandezza und Extravaganz vereinen sich zu einem eleganten und ereignisreichen Event voller Glanz, Opulenz und Sinnesfreuden. An den zwei Abenden der Schlössernacht erfährt alles seine ganz besondere Inszenierung: die historischen Gebäude, die Parklandschaft mit ihren Fontänen und Wasserspielen sowie die Darbietungen der unterschiedlichen Musiker und Künstler.

Mit spektakulären, vielfarbigen Lichtarrangements, pompöser Visualisierung, grenzenlosem Ideenreichtum und Kreativität präsentiert sich der festlich illuminierte Park als Weltstar. Die französische Künstlergruppe Transe Express lässt in diesem Sommer drei jeweils 6 Meter hohe, puppenhaft anmutende Diven in ausladenden Reifröcken riesengleich durch die Menge schweben. Die Compagnie Aquacoustique bietet ein fröhliches Spektakel, bei dem nicht nur Gießkannen und Ruderblätter instrumental zum Einsatz kommen. Das Theater Tol widmet sich in der Tanz-Performance ‘Life of Tree’ so starken Frauen wie Regine Beer u. Simone de Beauvoir. Für tierische Freude sorgt die niederländische Gänsekapelle – ein Spielmannszug im Mini-Format mit Tambour und zahlreichen Toulouser Gänsen. Die 2 Künstler des Teatro Só erzählen die ergreifende Liebesgeschichte eines alten Paares. Joe Löhrmann & sein Travelling Piano begeistern mit anregender Klaviermusik unter freiem Himmel.

Die weltberühmte Bildergalerie im Park kehrt zur Schlössernacht ihr Inneres nach außen – die Meisterwerke aus der Epoche des Barock und der Renaissance schmücken in kunstvoll gestalteten Großbild-Projektionen die Fassade des langgestreckten Museumsgebäudes. Als echter Hingucker entfaltet am höchsten Punkt des Parks das Orangerieschloss seine ganze Pracht. Es bietet schon durch seine Lage die perfekte Kulisse für das mit Musik untermalte barocke Feuerwerk. Zu weiteren Höhepunkten gehören Harfen- und Violinkonzerte, Weltmusik und Klangkunst, Lesungen mit Katja Riemann, Martina Gedeck, Benno Fürmann, Max Moor und anderen Stars sowie Themenführungen.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
Am 17.08. von 18:00-2:00 Uhr, 18.08. von 17:00-2:00 Uhr

Veranstaltungsdaten:
17.08.2018 - 18.08.2018

Zur Historischen Mühle
14469 Potsdam

Webseite

Beschreibung

Tram: 91, 94

» Route auf Google Maps anzeigen