Maria Perlick und Paul Jumin Hoffmann verkörpern die Titelrollen in ‘1848 - Die Geschichte von Jette und Frieder’. Foto: Barbara Braun/drama-berlin.de Maria Perlick und Paul Jumin Hoffmann verkörpern die Titelrollen in ‘1848 - Die Geschichte von Jette und Frieder’. Foto: Barbara Braun/drama-berlin.de

1848 – Jette und Frieder

Grips Hansaplatz

Berlin vor 150 Jahren: Jette ist 15 und lebt mit ihrer Schwester und deren unehelichem Kind in bitterer Armut in der ‘Bückeburg’. Sie liebt den Zimmermannsgesellen Frieder, der ihnen täglich drei Kartoffeln vor die Tür legt. Doch eines Morgens gibt es keine Kartoffeln. Frieder sitzt im Gefängnis, weil er gegen den König demonstriert hat. Die Stadt brodelt, die Ereignisse überschlagen sich. Plötzlich steht Frieder auf den Barrikaden … Thilo Reffert hat – basierend auf Klaus Kordons Jugendroman 1848 – Die Geschichte von Jette und Frieder – einen Krimi über Liebe, Freiheit und Revolte verfasst und landet im Berlin der Gegenwart und bei der Frage nach Demokratie heute.

Veranstaltungsdaten:
19.09.2014 - 02.07.2015

Altonaer Straße 22
10557 Berlin [ Tiergarten ]

Telefon

  • Karten: (030) 39 74 74 77

Webseite

Beschreibung

U Hansaplatz

» Route auf Google Maps anzeigen