Die Licht-Installationen verwandeln in den „Light Weeks“ die Bauten wie die St.-Hedwigs-Kathedrale in pure Magie. Foto: © Jan Voth Die Licht-Installationen verwandeln in den „Light Weeks“ die Bauten wie die St.-Hedwigs-Kathedrale in pure Magie. Foto: © Jan Voth

Berlin Light Weeks

Berlin leuchtet und das 15. Festival of Lights vom 9. bis 20.10.

Alljährlich im Oktober wird Berlin zur Stadt der Lichtkunst. Bunte Lichtinszenierungen auf den berühmten Wahrzeichen, Monumenten, Straßen und Plätzen der Hauptstadt machen die Berlin Light Weeks zu einem der  populärsten Lichtkunstfestivals der Welt. Die Stadt wird zur Freiluftgalerie, wie sie größer nirgendwo sein kann. Genau betrachtet sind es übrigens zwei Festivals, die fast gleichzeitig stattfinden. Am 9.10. beginnt „Berlin leuchtet“ mit seinen Illuminationen. Am 11.10. gesellt sich das „Festival of Lights“ dazu. Beide enden am 20.10.

Projektionen, 3D-Videoshows und das Licht untermalen das Thema, das vom 15. Festival of Lights für dieses Jahr gewählt wurde: „Lights of Freedom“. Vor 30 Jahren fiel die Mauer, und die Stadt wird zur Bühne. Zum Lichtspektakel gesellt sich die Musik, etwa der nun schon traditionelle Jazz in den Ministergärten. Auch die Laser-Lichtershow in den Gärten der Welt wird von Musik begleitet. Das Festival ist frei, die Shows kosten Eintritt. Alles zu betrachten, was beleuchtet ist, schafft niemand alleine in einer Nacht. Die angebotenen Schiffs- und Bus-Touren bieten einen kompletten Überblick. Das traditionelle Lichterfestival wird auch in diesem Jahr Millionen Besucher begeistern.


Weitere Informationen zu „Berlin leuchtet“ finden Sie hier und zum „Festival of Lights“ hier.

Veranstaltungsdaten:
09.10.2019 - 20.10.2019