Filmstill: "Voodoo In My Blood" von Ringan Ledwidge

10. Kurzfilmfestival British Shorts

Die besten aktuellen Kurzfilme aus Großbritannien und Irland

Das Berliner Kurzfilmfestival „British Shorts“ ist zurück und feiert vom 12. bis 18. Januar 2017 sein zehnjähriges Bestehen – mit unzähligen Screenings der besten aktuellen Kurzfilme aus Großbritannien und Irland sowie mit Retrospektiven, Konzerten, Parties, Talks, einem Filmworkshop und einer Ausstellung.

Zum zehnten Geburtstag gibt es von Allem ein bisschen mehr: 200 Filme, 7 Tage, 5 Spielstätten. Neben der Homebase im Sputnik Kino (Kreuzberg) werden verteilt über die Stadt im Acudkino (Mitte), im City Kino Wedding (im Englischen Viertel), im Kino Zukunft (Friedrichshain) und im Acud Club (Mitte) Screenings und andere Events stattfinden. Das Festival zelebriert abermals das aktuelle britische und irische Kino im Kurzformat. Dabei ist jedes Genre vertreten: von Comedy, Drama, Animation und Dokumentarfilm über Thriller, Horror und Experimentalfilm bis Musikvideo.

Als besondere Jubiläums-Highlights sind die diesjährige Retrospektive – mit frühen Kurzfilmen von aktuellen britischen Regie-Größen wie Stephen Frears, Andrea Arnold, Christopher Nolan, Lynne Ramsey, Ridley Scott u.v.m. – und eine Rückschau mit allen preisgekrönten Kurzfilmen aus zehn Jahren British Shorts im Programm. Neben den Screenings garantiert zudem das Drumherum mit Konzerten (z.B. von DENA und Helen Fry), Parties, einem 48-Stunden-Film-Projekt, einem Open Screening, einer Ausstellung und mit der „British Shorts“-Festivalbar eine intensive Festivalatmosphäre.

„British Shorts“ hat sich nach seiner ersten Ausgabe 2007 schnell zu einem echten Publikumsfestival entwickelt und stellt mit vielen Welt- und Deutschlandpremieren eine der interessantesten Plattformen für britischen und irischen Kurzfilm außerhalb der Inseln dar. International bekannte Namen (in der Vergangenheit waren unter anderem Michael Fassbender, Judi Dench, Martin Freeman und Edward Hogg in Festivalbeiträgen zu sehen) treffen auf vielversprechende Newcomer und talentierte Filmstudierende – eine Mixtur, die den besonderen Reiz bei „British Shorts“ ausmacht. Big Budget trifft auf Low Budget trifft auf No Budget. Am Ende des Festivals werden sowohl ein Jurypreis als auch ein Publikumspreis vergeben.

Das komplette Programm erscheint Ende Dezember auf www.britishshorts.de

Hier geht es zum Facebook-Event.

Veranstaltungsdaten:
12.01.2017 - 18.01.2017

Hasenheide 54
10967 Berlin [ Kreuzberg ]

Webseite

Beschreibung

Im 3. Hinterhof, 5. Stock.
U Südstern
Bus: M41

» Route auf Google Maps anzeigen

Veteranenstraße 21
10119 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 44 35 94 98

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Müllerstraße 74
13349 Berlin [ Wedding ]

Telefon

  • (01525) 9 68 79 21

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

U Rehberge

» Route auf Google Maps anzeigen

Laskerstraße 5
10245 Berlin [ Friedrichshain ]

Telefon

  • (0176) 57 86 10 79

Webseite

Beschreibung

S Ostkreuz

» Route auf Google Maps anzeigen

Veteranenstraße 21
10119 Berlin [ Mitte ]

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

U Rosenthaler Platz

» Route auf Google Maps anzeigen