Die neue Westernparodie „Die 5 glorreichen Sieben“ startet am 25.10. in der Bar jeder Vernunft. Abbildung: © upstruct.com Die neue Westernparodie „Die 5 glorreichen Sieben“ startet am 25.10. in der Bar jeder Vernunft. Abbildung: © upstruct.com

Die 5 glorreichen Sieben

Die Westernparodie ab 25.10. in der Bar jeder Vernunft

Eine Mundharmonika jault, Grillen zirpen, Steppenläufer eilen durch die Prärie. Fünf Gestalten erscheinen am Horizont im gleißenden Licht der Sonne und machen sich in der Hitze des Wilden Westens auf den Weg. Singend, slapstickend und philosophierend brechen sie auf, um die Ikonen, die Klischees und Schrullen der Westernfilme tüchtig aufzumischen. Andreja Schneider, Katharina Thalbach, Anna Mateur, Meret Becker sowie Anna Fischer sind „Die 5 glorreichen Sieben“ in der neuen Show im Spiegelzelt.

Die coolsten Cowboys seit Yul Brynner

Die Schauspielerin Andreja Schneider, bekannt als Fräulein Schneider von den Geschwistern Pfister, und Lutz Deisinger, der künstlerische Leiter der Bar jeder Vernunft, hatten die Idee zu dieser verrückten Westernparodie, die mit einem ausgezeichneten Ensemble aufwartet. „Die 5 glorreichen Sieben“ – der Titel basiert auf dem Filmklassiker „Die glorreichen Sieben“ – sind die coolsten Cowboys seit Yul Brynner, Charles Bronson und Steve McQueen (1960). In der Show unternehmen die fünf Ladies einen vergnüglichen musikalischen Feldzug durch die untergegangene Welt des Wilden Westens als Sehnsuchtsort, an dem sich der Wunsch erfüllt, als lässiger Cowboy auf hohem Ross das Lasso zu schwingen oder das Messer zu zücken – oder blitzschnell den Colt zu ziehen. Die 5-köpfige Westernband unter der Leitung von Ferdinand von Seebach und der bekannte Geräuschemacher Peter Sandmann sorgen für einen Klangteppich, der einlädt, den Kojoten bei ihrem nächtlichen Heulen zuzuhören.

Ein Feldzug durch den Wilden Westen

Das Fort oder die kleine Stadt, der Saloon mit Whiskey und Kartenspiel, Pferde, Wagen, die weite Landschaft, ein Postkutschenraub, ein Indianerdorf sowie eine schöne Frau, um die mit Revolvern oder Fäusten gekämpft wird – die Elemente und Stilmittel des Western sind genau festgelegt. Wir dürfen gespannt sein, wie der Bühnen- und Lichtdesigner Friedrich Eggert und die Kostümbildnerin Heike Seidler Westernromantik auf die kleine Bühne in der Bar jeder Vernunft zaubern. Für das passende Tempo sorgen der amerikanische Choreograf Danny Costello, der in vielen Produktionen im Theater des Westens und am Friedrichstadt-Palast mitgewirkt hat, und die  Stuntfrau Silke Winter. „Die 5 glorreichen Sieben“ feiern am 25. Oktober im historischen Spiegelzelt an der Schaperstraße unter der Regie von Andreja Schneider Uraufführung. Drei Wochen lang reiten die fünf grandiosen Westernladies der untergehenden Sonne in der Kulisse des Theaterzelts entgegen.


Weitere Informationen und Karten finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
25. Oktober bis 17. November 2019

Schaperstraße 24
10719 Berlin [ Wilmersdorf ]

Telefon

  • (030) 8 83 15 82

Webseite

Beschreibung

U Spichernstraße
Bus: 204

» Route auf Google Maps anzeigen