Foto: Barbara Braun/drama-berlin.de Foto: Barbara Braun/drama-berlin.de

Constanze Middleton …

…  ist schön, intelligent, großzügig und selbstbewusst: Die ideale Frau. Seit fünfzehn Jahren ist sie glücklich mit John verheiratet. Sie führen eine wirklich gute Ehe, voller Liebe, Vertrauen, Verständnis. Sie haben ein Kind, Freunde und sind dank seiner Arbeit – John ist ein erfolgreicher, viel beschäftigter Chirurg – recht wohlhabend. Ihr Leben könnte kaum besser verlaufen, gäbe es da nicht einen winzigen Makel. Seit fast einem halben Jahr pflegt John eine Affäre mit Constanzes bester Freundin Marie-Louise. Alle wissen Bescheid und fühlen sich berufen, Constanze davon in Kenntnis zu setzen. Der Tratsch aber scheint sie völlig kalt zu lassen … Anika Mauer glänzt unter der Regie von Antoine Uitdehaag in der Titelrolle von William Somerset Maughams scharfsinniger Gesellschaftskomödie.

Es ist Der nackte Wahnsinn. Erfolgsautor Michael Frayn lässt die Zuschauer in seinem Stück einen Blick hinter die Kulissen werfen und an den kleinen und großen Katastrophen einer Theatertruppe teilhaben. Ein großartiger Spaß und eine grandiose Liebeserklärung an das Theater. Der besondere Clou: Im zweiten Akt ist die Bühne um 180° gedreht, und was dem Zuschauer sonst verborgen bleibt, wird sichtbar. Die Schauspieltruppe steht kurz vor der Premiere, und nichts klappt. Kein Wunder, dass die Nerven des Regisseurs blank liegen, wenn Dotty ihr Requisit andauernd vergisst, Brooke wieder ihre Kontaktlinsen verloren hat und Selsdon vom Trinken abgehalten werden muss. Es spielen u.a. Boris Aljinovic´, Katharina Thalbach und Robert Gallinowski.

Knesebeckstraße 100
10623 Berlin [ Charlottenburg ]

Telefon

  • Karten: (030) 3 12 42 02

Webseite

Beschreibung

U Ernst-Reuter-Platz
Bus: M45

» Route auf Google Maps anzeigen