Foto: Berlin lacht! Foto: Berlin lacht!

‚Berlin lacht!‘ drei ganze Monate lang

Das internationale Festival des bunten Straßentheaters

‘Berlin lacht!’ ist ein Festival mit Tradition in der Hauptstadt. Seit 2004 bringt es jedes Jahr aufregendes, komödiantisches und skurriles Straßentheater auf den Berliner Asphalt. Mal avantgardistisch, mal romantisch, akrobatisch, clownesk oder varietistisch, schrill, bunt und vielfältig – Theater zum Anfassen, das seine Zuschauer auf Augenhöhe erreicht, oftmals überraschend und bei freiem Eintritt für jeden zugänglich.

Die Artisten, Tänzer, Feuerkünstler, Magier und Burleskspieler schaffen mit ihrer unbändigen Spiellust zauberhafte Momente, Lebensfreude und Zugehörigkeitsgefühl, und sie sensibilisieren die Menschen für Kunst und Kultur, ohne einen elitären oder intellektuellen Anspruch zu stellen. Ein Festival für alle Sinne.

Drei Monate lang wird fast rund um die Uhr gespielt, gestaunt und mitgefiebert unter dem Himmelszelt.

Das Festival findet an drei Orten statt. Es beginnt am Dorothea-Schlegel-Platz am Bahnhof Friedrichstraße am 21. Juni. Vom 26. Juli bis zum 12. August geht es weiter am Alexanderplatz, wo 40 internationale Gruppen auf drei Bühnen insgesamt 580 Shows bieten – und dafür sorgen, dass ‘Berlin lacht!’. Dritte und letzte Station ist vom 15.8. bis zum 16.9. der Washingtonplatz am Hauptbahnhof.


Informationen rund um das vielfältige Programm und die individuellen Performances finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
21.06.2018 – 16.09.2018