Archiv

Gustav Peter Wöhler … – BKA - Berliner Kabarett Anstalt

… als der ‘Kleine König Dezember’ in bester Erinnerung – ist wieder auf musikalischer Tournee. Zwischenstopp ist das BKA. In seinem ersten deutschsprachigen Programm Wegen mir singt er Chansons von schwermütiger Leichtigkeit und zupackender Leidenschaft, von Sehnsucht und Haltlosigkeit, von Liebe, Frust und Mut. Die Lieder stammen von André Heller, Annette Humpe und Rio Reiser […]

In neuer Besetzung und unter der Leitung … – Komische Oper Berlin

… von Barockspezialist Konrad Junghänel kehrte am 16.3. Barrie Koskys packende Inszenierung von Christoph Willibald Glucks Operntragödie Iphigenie auf Tauris auf den Spielplan zurück. Iphigenie, Tochter des kriegerischen Feldherrn Agamemnon, ist dazu verdammt, alle auf der Insel Tauris gestrandeten Männer zu opfern. Als ihr Bruder Orest und sein Freund Pylades auf Tauris landen, verweigert sie […]

Die Distel, Stachel am Regierungssitz, …

…  trifft schmerzhaft ihr Ziel: die Strippenzieher hinter den Kulissen – Die Kanzlerflüsterer genannt -, den Inner Circle des Systems Merkel, Berater aus Wirtschaft und Bankunwesen. Eines Tages genügt es dem Chefberater nicht mehr, dass er vorsorglich Statements für alle denkbaren Krisen und Katastrophen parat hält. Wie fühlt und reagiert das Wahlvolk? Den Eliten ist […]

Als eine der schönsten Liebesgeschichten … – Deutsche Oper Berlin

… der Opernliteratur hat Donizettis Melodrama Der Liebestrank seit seiner Uraufführung 1832 einen festen Platz auf den Opernbühnen. Kein Wunder, denn die schlichte Handlung um den jungen Bauernburschen Nemorino und seine Angebetete Adina, eine reiche Pächterin, die in dieser komischen Oper nach zwei Stunden skurriler Verwicklungen schließlich doch noch zueinander finden, inspirierte Donizetti nicht nur […]

Moritz Rinke, … – Renaissance-Theater Berlin

… der mehrfach ausgezeichnete Berliner Dramatiker und Romanautor, nimmt in seinem Stück Wir lieben und wissen nichts das Paarwesen aufs Korn. ‘Hannah, ich bleibe hier’, meint Sebastian ganz unvermittelt und legt damit ein ungewöhnliches Timing an den Tag – schließlich stehen Roman und dessen Frau bereits vor der Tür. Die zwei Paare haben einen Wohnungstausch […]

Mit seinem Thriller …

… Todesfalle (‘Deathtrap’) schuf der New Yorker Autor Ira Levin das am längsten gespielte Theaterstück am Broadway. Von 1978 bis 1982 wurde es dort fast 2.000-mal aufgeführt. 1982 wurde es mit Michael Caine und Christopher Reeve verfilmt. Erzählt wird die Geschichte eines alternden Theaterautors, der plant, seinen jungen Rivalen zu töten, um dessen neues Stück […]

Jette Steckels Inszenierung … – Deutsches Theater Berlin

… von Jean-Paul Sartres Stück Das Spiel ist aus feierte im März mit Judith Hofmann, Ole Lagerpusch, Barbara Heynen, Alexander Khuon, Natali Seelig und Elias Arens Premiere. Charlier vergiftet seine Ehefrau Eve. Zur gleichen Zeit wird auch der Widerstandskämpfer Pierre Dumaine auf der Straße erschossen. Eve und Pierre, die sich in ihrem Leben niemals begegnet […]

Ganz im Glück – – Die Wühlmäuse

so heißt das Programm, mit dem Arnulf Rating an fünf Abenden bei den Wühlmäusen zu erleben ist. Befragt nach dem Bezug des Titels auf Grimms Märchen, sagte er in einem Interview: ‘Ja – das Märchen hat schon ein bisschen Pate gestanden. Hans im Glück tauscht so lange, bis er mit nichts nach Hause geht, aber […]

Vom 3. bis 13.4. findet an der Schaubühne das … – Schaubühne am Lehniner Platz

… 14. Festival Internationale Neue Dramatik (F.I.N.D.) statt und präsentiert Inszenierungen und Texte von Theaterautoren aus aller Welt. Das diesjährige F.I.N.D. beschäftigt sich mit der Schnittstelle von privatem Leben, Kunst sowie politischer Verantwortung. Den Auftakt bildet die deutschsprachige Erstaufführung der Dramatisierung des Kultromans 2666 von Roberto Bolaño unter der Regie des Katalanen Àlex Rigola mit […]

Zu Ehren von George Tabori, … – Berliner Ensemble

… der in diesem Jahr den 100. Geburtstag gefeiert hätte, zeigt das Berliner Ensemble ab 28. März sein Stück Die Kannibalen in der Inszenierung von Philip Tiedemann. Eine Gruppe von Schauspielern versucht die Rekonstruktion eines KZ-Alltags. Sie korrigieren sich, diskutieren, reißen Witze, und sie stellen die ‘ungewöhnliche Geschichte einer Tischgesellschaft’ nach, bei der es zum […]

Seite 8 von 15« Erste...678910...Letzte »