Jazz und hintersinnigen Humor vereint der virtuose Tubist Andreas Martin Hofmeir. © Gerald Langer Jazz und hintersinnigen Humor vereint der virtuose Tubist Andreas Martin Hofmeir. © Gerald Langer

Andreas Martin Hofmeir: Kein Aufwand! (Teil 1)

Der weltreisende Tubist in der Bar jeder Vernunft

Andreas Martin Hofmeir ist am 12. November mit seiner Tuba im Spiegelzelt zu Gast und lässt hier nicht nur brasilianischen Jazz und argentinische und ungarische Musik virtuos erklingen, sondern erzählt auch von seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender.

In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin schildert er mit Witz und lyrischer Würze, hintersinnig und mit verquer-philosophischem Humor, der manchmal auch etwas melancholisch daherkommt, den Alltag eines reisenden Musikers.

Unter dem Motto ‚Kein Aufwand! (Teil 1)‘ präsentiert der Gewinner des Musikpreises ‘ECHO Klassik’ (Instrumentalist des Jahres 2013), Mitbegründer der Blasmusikband LaBrassBanda und Professor am Mozarteum in Salzburg eine sehr gelungene, höchst unterhaltsame Mischung aus mitreißender Musik und kabarettistisch dargebrachten Lebenserinnerungen. Tim Allhoff begleitet ihn am Klavier.

Andreas Martin Hofmeir ist ein Grenzgänger, der unterschiedliche Genres miteinander verbindet: Er ist im Jazz ebenso zuhause wie in der Klassik und ein gefragter Solist und Kammermusiker. Außerdem begeistert er seit vielen Jahren als großartiger Musik-Kabarettist.



Veranstaltungsdaten:
20:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schaperstraße 24
10719 Berlin [ Wilmersdorf ]

Telefon

  • (030) 8 83 15 82

Webseite

Beschreibung

U Spichernstraße
Bus: 204

» Route auf Google Maps anzeigen