Iuliia Zviagina und Dmitri Kotermin in Peter Tschaikowskys Ballett "Schwanensee". Foto: Archiv SRBM

Staatliches Russisches Ballett Moskau

Admiralspalast

Das klassische Ballett in seiner reinsten Form, vollendet gepaart mit wundervollen Bühnenbildern und märchenhaften Kostümen, in den Werkstätten des legendären Bolschoi-Theaters liebevoll kreiert: All das repräsentiert das Staatliche Rus­sische Ballett Moskau. Vom 12. bis 15. Januar zeigt das Ensemb­le P. I. Tschaikowskys „Schwanensee“ sowie die großen Ballett-Klassiker „Der Nussknacker“ am 10. Januar, gefolgt von „Dornröschen“ am 11. Januar.

Zum ersten Mal brillierte das Ballett vor 25 Jahren mit „Schwanen­see“ im Kremlpalast. Seither wurde diese tragische Liebesgeschichte um die verzauberte Prinzessin Odette und Prinz Siegfried in der ganzen Welt vom Publikum frenetisch gefeiert. Spitzentanz in Perfektion ist das Credo des Ensembles. Sein Leiter Wjatscheslaw Gordejew möchte dem Publikum etwas weitge­hend Verlorengegangenes vermitteln: „Die Kraft der Poesie und die Kraft des Märchens und der Träume“.


Termine: 10. bis 14.1., 20 Uhr / 15.1., 18 Uhr

Eintritt: € 53,- bis € 76,-

Karten – erhältlich in unserem Ticketshop:
für „Schwanensee“ – hier
für „Der Nussknacker“ – hier
für „Dornröschen“ – hier

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsdaten:
10.01.2017 - 15.01.2017

Friedrichstraße 101
10117 Berlin [ Mitte ]

Telefon

  • (030) 22 50 70 00

Webseite

Beschreibung

U und S Friedrichstraße
Bus: 147

» Route auf Google Maps anzeigen
Zillemarkt Berlin