Auge in Auge mit Roboter Tim © SDTB / Foto: C. Kirchner Auge in Auge mit Roboter Tim © SDTB / Foto: C. Kirchner

Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme

Museumsroboter Tim führt durch die Ausstellung

Eine seit Herbst 2015 zugängliche Dauerausstellung im Deutschen Technikmuseum trägt den Titel „Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme“. Im Fokus steht hier das Thema der technischen Vernetzung, durch die unser aller Leben nunmehr geprägt ist und die den Alltag der Menschen tiefgreifend verändert hat. Ausgehend vom Internet als „Netz der Netze“ erschließt die Ausstellung Pfade in die Vergangenheit der Informations- und Kommunikationstechnologien bis hin zum Karteikasten und Telegrafen. So soll deutlich gemacht werden, dass Austausch und Vernetzung schon lange vor den Zeiten des Internets menschliche Grundbedürfnisse waren.

Im Kontext dieser Ausstellung wird von nun an der Museumsroboter Tim seinen Dienst antreten. Tim ist ein mobiler Serviceroboter, der 1,50 groß ist, 75 Kilo wiegt und fließend deutsch und englisch spricht. Ab Mittwoch, den 9. November, führt Tim BesucherInnen der Ausstellung durchs Museum und steht mir Rat und Tat zur Seite. Tim kann sich selbstständig bewegen, ist gut orientiert und gibt Auskunft über ausgewählte Exponate der Ausstellung.

Der museale Einsatz eines Roboters führt BesucherInnen zur ganz unmittelbaren Interaktion mit Technik und demonstriert eine Entwicklung, die Roboter allmählich zum selbstverständlichen Teil unseres Alltags werden lässt.


Weitere Infos zur Ausstellung gibt es hier.

Veranstaltungsdaten:
09.11.2016 - 09.11.2017

Möckernstraße 26
10963 Berlin [ Kreuzberg ]

Telefon

  • (030) 90 25 42 84

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen