Oper & Theater

24.05.2018 bis 26.05.2018

In seinem Großen Parodistenkino, mit dem Reiner Kröhnert vom 24. bis 26. Mai auf der Bühne des Mehringhof-Theaters zu Gast ist, treffen tote Tyrannen lebende Legenden, und wenn sich gar zwei wie Hitler und Honecker um die Deutungshoheit des Hier und Heute streiten, dann hat die ‘Political Correctness’ erst einmal Pause.

22.02.2018 bis 26.05.2018

Alfred Hitchcocks Spielfilm Die Vögel gilt als ein Klassiker des Horror-Genres. Unter der Regie von Wolfgang Rumpf sorgt der Thriller des irischen Schriftstellers Conor McPherson auf der Bühne des Berliner Kriminal Theaters für spannende Unterhaltung.

01.06.2018 bis 03.06.2018

Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind irrsinnig komisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um jeden Abend mit ihren Stimmen und kiloweise Spaß das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative A-cappella-Sensation begeistert mit einer Mischung aus Gesang und Komik, Show, Parodie, Pop und Klassik.

03.05.2018 bis 27.05.2018

Im Rahmen der Verdi-Tage an der Deutschen Oper Berlin werden sechs große Werke des Komponisten Giuseppe Verdi vom 3. bis 27.5. gezeigt. Den Anfang macht 'Rigoletto', danach folgen 'Ein Maskenball’, ‘Der Troubadour’, ‘La Traviata’ und ‘Nabucco’. DIe Inszenierung von ‘Don Carlo’ bildet den krönenden Abschluss.

21.04.2018 bis 27.05.2018

Seit dieser Spielzeit ist Michael Thalheimer Hausregisseur am Berliner Ensemble. Mit Tennessee Williams’ Drama "Endstation Sehnsucht" ist ab 21.4. eine neue Arbeit dieses ausgezeichneten Regisseurs zu sehen.

31.05.2018 bis 03.06.2018

Im Mai und Juni präsentiert Stone Brewing - Berlin eine moderne Fassung des Klassikers von Giacomo Puccini. Die Inszenierung wird begleitet von einem 3-Gänge-Menü, einer Craf-Bier-Auswahl sowie einem exklusiv für diesen Anlass gebrautem Bier. Mit dem „Stone Opera Orchestra“ und dem Berliner Straßenchor.

05.06.2018 bis 10.06.2018

Am 5.6. kehrt Torsten Fischers Inszenierung des Stücks Willkommen von Lutz Hübner & Sarah Nemitz ins Renaissance-Theater zurück. Bei einem WG-Abendessen verkündet Benny die Neuigkeit: Er wird für ein Jahr als Dozent in die USA gehen und sein Zimmer während dieser Zeit Flüchtlingen zur Verfügung stellen.

18.04.2018 bis 02.06.2018

"Kunst" lässt uns laut lachen, aber auch über das Leben und Freundschaft nachdenken. Es spielt dabei keine Rolle, ob man Kunstliebhaber ist oder mit Kunst "nichts am Hut" hat, denn durch die unterschiedlichen Charaktere kann man sich leicht positionieren und seine eigene Beziehung zu Kunst hinterfragen.

28.04.2018 bis 03.06.2018

Inspiriert von der Präsidentenwahl in den USA, widmet sich die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek in ihrem aktuellen Stück "Am Königsweg" den "Königen" dieser Welt. "Gewählt ist gewählt", doch wie konnte es dazu kommen?

05.04.2018 bis 03.06.2018

Society players und Graphit Theater Labor präsentieren Edward Albees berühmtes Theaterstück "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" ab dem 5. April im Theaterforum Kreuzberg. In ihrer Inszenierung legt Judith von Radetzky Wert darauf, den viel gespielten modernen Klassiker als Ruf zu einem Neuanfang zu verstehen.

08.03.2018 bis 07.06.2018

Als ein "Spiel von Lüge und Wahrheit" kann Florian Zellers Stück "Die Wahrheit" bezeichnet werden. Denn für seinen Protagonisten ist die Wahrheit etwas mehr als Zweifelhaftes. Die raffinierte Komödie ist jetzt im Schlosspark Theater Berlin zu erleben.

02.06.2018 bis 16.06.2018

Der Regisseur Alvis Hermanis verlegt die Oper 100 Jahre später in ihre Entstehungszeit und ergänzt seine psychologisch dichte Erzählung durch eine Graphic Novel der Bühnen- sowie Kostümbildnerin Kristine Jurjane, die an den Originalschauplätzen in Rom spielt.

14.05.2018 bis 11.06.2018

Von skurril abenteuerlichen Possen und Zaubermärchen bis hin zu Vorarbeiten der berühmten Volksstücke - der Regisseur Herbert Fritsch hat aus Horváths Texten das zauberhafte Theaterspektakel "Zeppelin" geschaffen.

20.01.2018 bis 16.06.2018

Verführerisch und geheimnisvoll, zugleich von einem unersättlichen Freiheitsdrang beseelt, ist Carmen das Gegenbild zum romantischen Frauenideal von Opferbereitschaft und Treue. Ole Anders Tandberg inszeniert den Opernklassiker mit Clémentine Margaine in der Titelrolle und mit Charles Castronovo als Don José.

09.02.2018 bis 29.06.2018

Rob Becker schrieb mit Caveman das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway - im Admiralspalast setzt es seine Erfolgsbilanz fort.

17.05.2018 bis 01.07.2018

In einem verlassenen Radiostudio betreiben ein charismatischer Entertainer und seine Freunde ein außergewöhnliches Projekt - allem Unheil zum Trotz. Die Stadt brennt seit Tagen, doch Neros Gute-Laune-Show bietet dem Publikum das, was es in diesen chaotischen Zeiten am meisten braucht: ein gutes Gefühl.

30.09.2016 bis 05.07.2018

"The One Grand Show", der Titel der neuen Revue im Friedrichstadt-Palast ist Programm: Gewagtes Mode- und Lichtdesign und opulente KünstlerInnen erwarten Sie.

30.03.2018 bis 07.07.2018

Das Erfolgs-Musical "Linie 1" über Leben und Überleben in der Großstadt steht seit 30 Jahren noch immer auf dem Spielplan des Grips Theaters.

12.05.2018 bis 10.07.2018

Konrad Junghänel, der zuletzt zu Stefan Herheims spritzigem Xerxes den Taktstock schwang, legt als versierter Kenner und Könner Alter Musik mit Semele ein weiteres zentrales Werk aus Händels Feder in seiner musikalischen Lesart vor. Ihm zur Seite steht ein Traumensemble an Sängerinnen und Sängern.

14.12.2017 bis 12.07.2018

Die fragile Liebesgeschichte von Mélisande und Prinz Pelléas gewährt Einblicke in die Verstrickungen der menschlichen Seele am Rand eines neuen Zeitalters. Barrie Koskie folgt in seiner Inszenierung von Claude Debussys Meisterwerk "Pelléas et Mélisande" dem Prinzip der Reduktion aufs Wesentliche.

24.02.2018 bis 19.08.2018

Die junge Berliner Kompanie Analog ist mit ihrer Show "Finale" im Chamäleon Berlin zu erleben. Mit unkonventioneller Ästhetik und inspiriert von der Musikszene des Berliner Undergrounds, wagemutigen Film-Stunts und traditionellen Zirkustricks entwickelt "Finale" eine eigene Sprache - mit rotzigem Unterton.

02.06.2018 bis 01.05.2019

Ein Genuss für Augen und Ohren: Am 2. Juni kehrt der Musicalklassiker ‘My Fair Lady’ mit der grandiosen Katharine Mehrling in der Rolle der berlinernden Göre Eliza Doolittle und Max Hopp als ein wunderbar verschrobener Professor Higgins zurück. Andreas Homoki wählte für seine Inszenierung die deutsche Fassung des Erfolgsmusicals von Frederick Loewe und verlegte die Handlung in die 1920er-Jahre.